Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

5:2 - SuS Olfen trumpft in Lüdinghausen auf

Kreisliga A

Unions Reserve erwischte gegen Favorit SuS Olfen einen schwarzen Tag. Die Mannschaft von Hans Schäfer wirkte müde, unkonzentriert und überließ den Gästen das Mittelfeld für schönen Kombinationsfußball.

LÜDINGHAUSEN

von Von Lenneke Lenfers-Lücker

, 22.08.2010
5:2 - SuS Olfen trumpft in Lüdinghausen auf

Folgerichtig gingen die Grün-Weißen nach 20 Minuten völlig verdient mit 1:0 durch Danny Achtenberg in Front. Im weiteren Spielverlauf hätten die Gäste durchaus weiter erhöhen können, gingen mit ihren Chancen aber zu fahrlässig um. Dies rächte sich, als kurz vor dem Wechsel SuS-Torwart Björn Saure einen harmlosen Freistoß nicht festhielt und Union-Stürmer Nico Bücker am schnellsten reagierte und zum 1:1-Ausgleich abstaubte. Nach dem Wechsel spielte der SuS weiter konzentriert nach vorne und schoss im fünf Minutentakt den hochverdienten Sieg heraus. Erst markierte Dennis Böttcher die erneute Führung (46.), ehe Lüdinghausen mit katastrophalen Fehlern im Spielaufbau, den Olfener Sieg begünstigte. Patrick Klinger hatten in der 55. und 60. Minute keine Mühe, beide Male frei vor Union-Keeper Steffen Alexander einzuschieden. Danach war die Partie gelaufen, Den Schlusspunkt per Strafstoß setzte Olaf Henrich per Strafstoß in der 89. Minute.

Steffen - Tenberge (30. Rips), Weißenberg (70. Wagner), Gückel, Remmo, Öztürk, Schulte, Schnaase (46. Henrich), Bücker, Konopka, Voßschmidt

Saure - Karwot, Niermann, Achtenberg (70. Bennis), Hülk (76. Behr), KIöster, Böttcher, Kornblum, Klinger, Pohlmann, Michel

0:1 Achtenberg (20.), 1:1 Bücker (44.), 1:2 Böttcher (46.), 1:3 Klinger (55.), 1:4 Klinger (60.), 1:5 Böttcher (85.), 2:5 Henrich (89./FE)

Lesen Sie jetzt