Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

6:1 - PSV Bork mit Kantersieg gegen Lüdinghausen II

Fußball-Kreisliga A

Dem PSV Bork gelang mit dem 6:1-Sieg gegen die Union-Reserve ein Saisoneinstand nach Maß. Dabei glänzte Lothar Schäfers mit vier Toren.

BORK

von Von Philipp Lüke

, 16.08.2010
6:1 - PSV Bork mit Kantersieg gegen Lüdinghausen II

Das Bild täuscht. Gefahr gab es eigentlich kaum vor dem Tor von PSV-Keeper Kevin Pistol. Wenn dann brannte es im Union-Strafraum.

Kreisliga A PSV Bork - Union Lüdinghausen II 6:1 (5:0)

Die Zuschauer in Bork sahen von Beginn an eine einseitige Partie, in der der PSV von Anfang an die Oberhand hatte. Bereits nach zehn Minuten brachte Raphael Breetzke die Schwarz-Weißen mit 1:0 in Front. Mitte der ersten Hälfte verflachte die Partie zusehends, ehe Bork kurz vor der Pause noch einmal aufdrehte. Dies beendete Lüdinghausens beste Phase, die drauf und dran waren, endlich ins Spiel zu kommen und durchaus Chancen auf den Ausgleich hatten. Breetzke und der starke Lothar Schäfers bestraften eiskalt die Fehler der Union-Defensive und erhöhten noch vor dem Wechsel auf die deutliche 5:0-Pausenführung.

Bork beendet Partie zu Zehnt - Gelb-Rot für Scharen Danach waren die Gäste konsterniert und zeigten auch nach der Halbzeitansprache eine schwache Leistung. Bereits fünf Minuten nach Wiederanpfiff nutzte Schäfers die erste Möglichkeit, um per Kopf seinen vierten Treffer zum 6:0 zu markieren.

Im weiteren Verlauf plätscherte das Spiel vor sich hin und Bork tat nur mehr das Nötigste, während die Gäste besser ins Spiel fanden und einige gelungene Kombinationen zeigten. Durch undiszipliniertes Verhalten von Mirco Scharen musste Bork die Partie zu zehnt beenden. Scharen schaffte das Kunststück, sich innerhalb von fünf Minuten die Gelb-Rote abzuholen. Am Spielverlauf änderte dies jedoch nichts.

Lüdinghausen schaffte noch den Anschlusstreffer durch Nils Oheim, hatte sonst aber recht wenig zu bestellen. In der Schlussphase wurde der PSV noch einmal durch Konter gefährlich, zeigte sich aber zu harmlos vor dem Tor.TEAMS UND TORE Bork: Pistol - Göke, Kassem, Rosengart, Vieth (70. Reimann), Stolzenhoff (65. Hicking), Rademacher (47. Köppeler), Keidel, Breetzke, Scharen, SchäfersUnion II: Kieslich - Felix Bücker, Weißenberg (67. Parvin), Gückel, Tenberge, Öztürk (65. Henrich), Schulte (60. Fust), Oheim, Nico Bücker, Konopka, SchlierkampTore: 1:0 Breetzke (10.), 2:0 Schäfer (32.), 3:0 Schäfer (36.), 4:0 Breetzke (40.), 5:0 Schäfer (45.), 6:0 Schäfer (50.), 6:1 Oheim (79.)Bes. Vorkommnis: Gelb-Rot gegen Scharen wegen Meckerns.

Lesen Sie jetzt