Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

A-Kreisligist verabschiedet Trainer und Spieler

PSV Bork

Zahlreiche Spieler verabschiedete der PSV Bork vor dem letzten Saisonspiel am vergangenen Sonntag. Vorsitzender Bodo Hicking dankte besonders einem Spieler.

BORK

von Von Malte Woesmann

, 19.06.2012
A-Kreisligist verabschiedet Trainer und Spieler

Ein ganz besonderes Geschenk hatte PSV-Vorsitzender Bodo Hicking für Mario Keidel zu seinem Abschied.

Einen ganz besonderen Dank hatte er für Mario Keidel übrig. Der langjährige PSV-Kapitän bestritt für den PSV sein letztes Spiel und wird seine Karriere beenden. „Bei Mario ist es wirklich etwas ganz Besonderes“, so Hicking. In der Saison 90/91, als Hicking selber noch Trainer der PSV-Ersten war, stieß Keidel als A-Jugendlicher zu den Senioren. Nun, 22 Jahre später, verabschiedete Hicking als Vorsitzender den Kapitän Keidel vom PSV. Als Dank überreichte er ihm ein Trikot mit der Nummer 8. Keidel war Teil der PSV-Aufstiegsmannschaft zur Bezirksliga, wechselte später zum SV Südkirchen und dann zurück zum PSV, wo er beim Wiederaufstieg in die Kreisliga A mithalf. Aber auch von drei Trainern hieß es Abschied nehmen beim PSV: Frank Bidar und Co-Trainer Dirk Pointner wechseln nach drei Jahren zur SG Selm. Der Trainer der Reserve, Ingo Grodowski, nahm nach fünf Jahren ebenfalls Abschied aus Bork. Er wird Jugendtrainer in Waltrop.

Lesen Sie jetzt