Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

A-Liga: 5:0 - Zweitvertretung des VfL stark verbessert

SCHWERTE Nach der 0:4-Niederlage vom ersten Spieltag beim Hörder SC zeigte sich die Zweitvertretung des VfL verbessert und fegte die zweite Mannschaft von DJK Eintracht Dorstfeld mit 5:0 vom Platz.

von Von Heinz-F. Schütte

, 24.08.2008

Sicher lief nach gutem Beginn bis zur Pause noch nicht alles nach Plan, doch schnürten die Blau-Weißen den Gast nach dem Wechsel ein. Sehenswert im Abschluss und in der Vorbereitung die Führung in der siebten Minute durch Marcel Lupp: Henning Schulte-Steinberg spielte einen hohen Pass auf der linken Seite auf Michael Mühlmann, dessen Flanke lenkte Lupp ins Tor.

Die Gastgeber blieben zunächst dominierend, doch das zweite Tor wollte nicht fallen. Mitte der ersten Halbzeit gab es dann bis zur Pause einen Bruch im VfL-Spiel. Dafür wurden die Zuschauer nach der Pause durch schöne Tore und Spielzüge entschädigt. Aus einer dann geschlossen gut aufspielenden Mannschaft ragte noch Welf-Alexander Wemmer als Antreiber und sogar Schütze heraus.

In der 61. Minute nutzte Jörg Pozorski einen Fehlpass der Gäste zum 2:0. Nur zwei Minuten später bediente Wemmer seinen Kollegen Hueck auf rechts, der Ball nach dessen Flanke landete aber hinter dem Tor. Weitere zwei Minuten darauf wurde der ebenfalls verbesserte Rügge gefoult, der Unparteiische ließ weiterlaufen und Mühlmann nutzte diesen Vorteil zum 3:0.

Seine gute Vorstellung unterstrich Wemmer nach tollem Pass von Hustadt zum 4:0. Mit seinem zweiten Tor stellte Pozorski den 5:0-Endstand her. Alle Statistiken zu den Spielen im Schwerter Fußball finden Sie in der Montagsausgabe (25. Augsut) der Schwerter Zeitung.

Schlagworte: