Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Alles paletti dank Marrali

Alles paletti dank Marrali

<p>TuS-Vorstand und Gemeindesportverband Schermbeck gratulierten Enzo Marrali (M.) im Gahlener Vereinsheim. Weihrauch</p>

Gahlen Ohne ehrenamtlichen Mitarbeiter ist kein Vereinsleben möglich. Unter den Tausenden von Helfern ragen aber einige heraus, die in ihren Vereinen Außerordentliches leisten. Zu ihnen gehört Vincenzo Marrali, der seit 16 Jahren die Jugendfußball-Abteilung des TuS Gahlen leitet.

Marralis Leistung ist nun vom Deutschen Fußball-Bundes (DFB) gewürdigt worden. Er bekam den Ehrenamtspreis der Aktion Ehrenamt für seine "vorbildlichen ehrenamtlichen Leistungen im Fußballsport."

Nach Werner Hansen ist er schon der zweite Gahlener, der diesen Preis erhielt.

Alle Klassen besetzt

Vincenzo Marrali, in Gahlen nur als Enzo bekannt, hat in seiner 16-jährigen Amtszeit einiges bewegt. In seinen Anfängen hatte der TuS Gahlen gerade einmal drei Jugendmannschaften. Mittlerweile sind alle Altersklassen von den Minis bis hin zur A-Jugend besetzt. Das ist in einem Dorf mit 2800 Einwohnern eine Leistung. "Vor allem dann, wenn man zwischen zwei großen Clubs wie dem SV Hardt und dem SV Schermbeck liegt", kennt Marrali alle Probleme, die Jugendlichen zur Mitgliedschaft beim TuS zu bewegen.

Der Jugendvorsitzende schuf die Voraussetzungen einer gut funktionierenden Jugendabteilung mit der Zusammenstellung eines qualifizierten Trainerstabes. So ist garantiert, dass die jungen Kicker durchgehend gut ausgebildet werden. Der Erfolg macht sich daher nicht nur in der Quantität sondern auch in der Qualität bemerkbar. Zu den Erfolgen der letzten Jahre gehören mehrere Meisterschaften und vor allem der Gewinn des Kreispokals durch die B-Jugend. In den letzten fünf Jahren sind aus der A-Jugend 22 Spieler in den Seniorenbereich gewechselt und einige gehören zum Stamm der Bezirksligamannschaft.

Ehrung der Abteilung

Vincenzo Marrali sieht die Ehrung durch den DFB aber nicht vorrangig als persönliche Auszeichnung: "Ich sehe es als Wertschätzung der Arbeit der gesamten Jugendabteilung, die hier großartige Leistungen vollbringt."

Am Donnerstag hat der TuS Gahlen zusammen mit Vincenzo Marrali im Vereinsheim gefeiert. TuS-Vorsitzender Gerd Rusch hob dort noch einmal die Leistung Marralis heraus: "Enzo ist nicht nur Jugendleiter, sondern auch Moderator und ein Kumpel." Volker Buchloh überbrachte die Glückwünsche des Gemeindesportverbands Schermbeck.

Mit ein bisschen Glück kann Enzo Marrali noch in die Auswahl der besten 100 Geehrten gelangen. Dann wird er, wie vor ihm Werner Hansen, zu einer Großveranstaltung des DFB eingeladen. weih

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Tanzen

Entscheidungen rücken näher

RHADE / WULFEN Die Saison im Jazz- und Modern neigt sich dem Ende zu. Für die Formationen naht die Zeit der Entscheidung über Abstieg, Aufstieg, Jubel und Frust.mehr...

Der SV Schermbeck gewinnt das Spiel um Platz drei im Kreispokal deutlich

SVS ist Dritter

Schermbeck Im kleinen Finale des Kreispokals setzte sich der SV Schermbeck gegen SW Röllinghausen 6:0 durch — und hofft nun auf den TuS Haltern.mehr...

Handball

Lablack geht nach Bocholt

SCHERMBECK Lars Lablack wird den SV Schermbeck zum Saisonende verlassen. Der Trainer der Bezirksliga-Handballerinnen des SVS wird die Herren des TSV Bocholt übernehmen, die momentan um den Klassenerhalt in der Landesliga kämpfen.mehr...

Rudern

Osborne nicht zu stoppen

DORSTEN Sein Sieg im Leichtgewichts-Einer war souverän. Doch ausgerechnet Jason Osborne weiß nach der Kleinboot-DM in Essen nicht so recht, wie es weiter geht.mehr...