Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Alstedde korrigiert die Ziele - Wethmar mit schlechtester Abwehr der Liga

Kreisliga A LH

Denkbar schlecht verlief der Saisonstart der beiden heimischen Kreisligisten Lüdinghausen. BW Alstedde, als potenzieller Aufsteiger gehandelt, belegt nach drei Niederlagen in Folge den vorletzten Platz und auch Westfalia Wethmar kam mit nur einem Punkt aus drei Spielen schlecht aus den Startlöchern. Mit 15 Gegentreffern ist Wethmar gleichzeitig die Schießbude der Liga.

LÜNEN

von Von Marco Winkler

, 31.08.2010
Alstedde korrigiert die Ziele - Wethmar mit schlechtester Abwehr der Liga

Was sollen wir nur machen? Westfalia Wethmar (rote Trikots) holte bisher nur einen Punkt.

Den größten Fehlstart legte Fußball-A-Ligist BW Alstedde hin. Mit drei Niederlagen stehen die Blau-Weißen im tiefsten Tabellenkeller.

"Uns fehlen im Moment die letzten paar Prozentpunkte, die uns in der Vorsaison ausgezeichnet haben", hat Co-Trainer Thomas Audehm eine erste Diagnose parat. Der Assistent von Trainer Andreas Bolst ist sich sicher, dass es sonst anders ausgegangen wäre. "Wenn diese Prozentpunkte da gewesen wären, hätten wir in Senden 1:1 gespielt." Beim VfL, gegen den die Blau-Weißen im Vorjahr schon die Meisterschaft verspielten, kassierte Alstedde trotz 1:0-Führung noch zwei Treffer.BWA will Anschluss ans Mittelfeld finden

Damit gab es für das Team aus der alpha-Arena die saisonübergreifend die fünfte Niederlage im sechsten Spiel. Deshalb werden nun die Ziele neu gesteckt. "Wir müssen jetzt erst einmal den Anschluss ans Mittelfeld finden", stellt Audehm fest. Der Klub behält sich auch vor, in der Winterpause den Kader zu verstärken.

Deutlich der Form hinterher läuft auch Westfalia Wethmar. Beim 1:4 in Bork kassierten die Grün-Weißen die zweite Niederlage im dritten Spiel. Besonders die Anfangsphase gab sicher zu denken, als die Westfalia früh 0:2 in Rückstand geriet. Mit 15 Toren stellt das Team vom Cappenberger See die schlechteste Abwehr der Liga. Da ist es ein schlechter Trost, dass man vor dem Konkurrent Alstedde steht.

 

 

Lesen Sie jetzt