Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Ascheberger Abenteurer müssen reifer werden

Fußball-Bezirksliga 11

Für den TuS Ascheberg geht das "Abenteuer" Bezirksliga in die nächste Runde. Die Elf von Reinhard Töller ist am Sonntag (15 Uhr) beim SV Brukteria Rorup zu Gast. Nach dem ersten Spieltag trägt der TuS die "Rote Laterne", denn der erste Aufgalopp war voll daneben gegangen.

ASCHEBERG

von Von Dominik Gumprich

, 20.08.2010
Ascheberger Abenteurer müssen reifer werden

Aschebergs Dominik Hattrup (r.).

0:4 hatte Ascheberg bei Vorwärts Epe verloren. „Da hatten wir viele Probleme und zudem war der Gegner extrem stark“, erkannte Töller. Die Niederlage sei völlig verdient gewesen.

Und die Probleme reißen nicht ab. In Rorup stehen gleich vier Stammkräfte nicht zur Verfügung. Dominik Hattrup, Felix Kaupa, Robert Altergot und Thomas Daldrup fallen aus. „Wir haben eine Mannschaft, die vielleicht noch nicht so die Bezirksligareife hat“, weiß TuS-Coach Töller zur Zeit noch nicht so genau, wo seine Truppe steht. Deshalb schaue er auch erstmal nicht so sehr auf die Ergebnisse. Wichtiger sei ihm wie sich seine Spieler auf dem Platz präsentieren. Und mit der Zeit werde sich dann herausstellen, ob seine Mannschaft während der Bezirksliga-Saison reift, oder ob es eben nur ein Abenteuer bleibt.

Lesen Sie jetzt