Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Aufstieg ist das erklärte Saisonziel der "TuSsis"

Frauenfußball

"Allein gegen Hagen" könnte man die kommende Saison für die Damen-Mannschaft des TuS Wandhofen, die am Sonntag beginnt, auf einen Nenner bringen. Denn in der Kreisliga 9 starten in dieser Saison 15 Teams aus Hagen - und eben Wandhofen.

SCHWERTE

von Von Jörg Krause

, 21.08.2010
Aufstieg ist das erklärte Saisonziel der "TuSsis"

Martin Katthagen, Trainer der Frauenmannschaft des TuS Wandhofen.

Die "TuSsis", wie sich das Team selbst nennt, geht allerdings als Favorit auf den Titel ins Rennen. Im Vorjahr spielte die Elf von Trainer Martin Katthagen und Co-Trainer Börge Rump bereits eine ganz starke Serie und wurde nur von der TSG Sprockhövel überflügelt.

In diesem Jahr will Wandhofen den Platz an der Sonne für sich behaupten. Der Aufstieg ist das erklärte Ziel. Die Hauptkonkurrenten werden wohl Eintracht Hohenlimburg und der TuS Wengern sein, die beide auch im Vorjahr in der Spitzengruppe zu finden waren. Das "TuSsi"-Team aus dem Vorjahr ist zusammengeblieben - einzig Julia Wever und Jessica Windus haben aufgehört. Neu dazu gestoßen sind Sina Lore (SC Berchum/Garenfeld), Anna Fastenau (zuletzt in Holzen aktiv) sowie Annika Lefeld und Carolin Meyer aus der eigenen Jugend.

Überhaupt kann der Verein auf eine gute Jugend bauen. U17, U15, U13 - in allen Klassen schickt der TuS eine Mannschaft an den Start. Die Katthagen-Elf startet am Sonntag mit einem Heimspiel in die neue Spielzeit. Um 17 Uhr ist die Mannschaft von Wilde 13 Sprockhövel in der Ruhrtalkampfbahn zu Gast.

Lesen Sie jetzt