Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Auftakt-Derby - CTV-Frauen treffen zum Saisonstart auf TuS Ickern

Handball-Bezirksliga

Der Spielplan für die Saison 2012/13 in der Frauenhandball-Bezirksliga liegt jetzt vor. Aus Castrop-Rauxeler Sicht hält er gleich am ersten Spieltag ein Highlight bereit: das Lokalderby zwischen dem TuS Ickern und dem Castroper TV.

CASTROP-RAUXEL

von Von Jörg Laumann

, 28.05.2012
Auftakt-Derby - CTV-Frauen treffen zum Saisonstart auf TuS Ickern

Nach einem Derby zum Saisonstart muss der Castroper TV (grün) gegen den Bochumer HC bestehen. TuS Ickern fährt nach Gladbeck.

 

In der vergangenen Spielzeit waren die beiden heimischen Teams noch in unterschiedlichen Staffeln an den Start gegangen. Der Handball-Verband Westfalen entsprach aber nun dem Wunsch des CTV, wieder in die Staffel 5 zurückzukehren. Damit kommt es zum ersten Aufeinandertreffen der beiden Castrop-Rauxeler Clubs in der Bezirksliga überhaupt. 2006, als dem Castroper TV der Sprung in diese Spielklasse gelang, war der ehemalige Verbandsligist Ickern gerade in die Kreisliga abgestiegen. 

 Auf ihr erstes Aufeinandertreffen in der kommenden Spielzeit müssen die beiden Vereine nicht lange warten: Das Lokalderby, bei dem Ickern zunächst Heimrecht genießt, ist für den ersten Spieltag am 8./9. September angesetzt. Das Rückspiel in Castrop steht für den 19./20. Januar 2013 auf dem Plan. Gegenüber dem Vorjahr hat sich die Besetzung der Staffel 5 auf fünf Positionen geändert. Neben dem Castroper TV kommen die auch die beiden Landesliga-Absteiger VfL RW Dorsten und VfL Bochum sowie die Aufsteiger HSC Haltern-Sythen und HSG Wetter/Grundschöttel neu hinzu. Die Gruppe verlassen haben der Waltroper HV (umgruppiert in Staffel 4), der TuS 03 Hagen (jetzt Staffel 6), der Absteiger PSV Recklinghausen 2 sowie die beiden Landesliga-Aufsteiger TSG Sprockhövel und HSG Gevelsberg-Silschede.

Lesen Sie jetzt