Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Aus im Bücker-Cup - aber die Eintracht kämpfte

WERNE Eintracht Werne ist am Montagabend mit einer 1:2-Niederlage gegen TuRa Bergkamen aus dem Bücker-Cup ausgeschieden. TuRa Bergkamen ist mit diesem Sieg Gruppensieger und spielt am Mittwoch gegen den SV Südkirchen.

von Von Heinz Overmann

, 04.08.2008
Aus im Bücker-Cup - aber die Eintracht kämpfte

<p>Schoss den Anschlusstreffer: Carsten Berzkat</p>

Der Eintracht war anzumerken, dass die Mannschaft ihr fünftes Spiel innerhalb von sieben Tagen bestreiten musste. "Wir haben schwere Beine und was die Mannschaft heute leistet, davor ziehe ich den Hut", war Obmann Günter Rüsenberg alles andere als enttäuscht.

In der ersten Hälfte war TuRa die bessere Mannschaft und ging verdient durch Tore von Basoglu und Grgic in Führung. Nach dem Wechsel stemmte sich die Eintracht gegen die Niederlage und mobilisierte die letzten Reserven. Das Spiel wurde offen gestaltet und die Mannschaft hatte Chancen. So scheiterte Konstantin Weimar knapp mit einem 14 Meter-Schuss, dann ging Boutakyout nach einer Fehlpass der TuRa allein auf das gegnerische Tor zu, doch fehlte die Kraft zum Abschluss. So blieb es beim Tor von Carsten Berzkat.

TEAM UND TORE Eintracht: Hankus - Melser, Woclawek, Weimer, Goßling, Uzun, Jaworowicz, Berzkat, Schelle (68. Hilmer), Poggenpohl (48. Modrzik)

Tore: 0:1 (5.) Basoglu, 0:2 (35.) Grgic, 1:2 (75.) Berzkat

Lesen Sie jetzt