Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Aus in der Quali für Maximilian Flüggen

Tennis-Westfalenmeisterschaft

Das Viertelfinale stand als Ziel im Raum – vielleicht sogar die Runde der besten Vier. Nun ist Maximilian Flüggen (TuS Ickern) bei den Westfälischen Tennismeisterschaften schon in der Qualifikation zum Herren-Hauptfeld ausgeschieden.

CASTROP-RAUXEL

von Von Florian Kopshoff

, 06.06.2012
Aus in der Quali für Maximilian Flüggen

Maximilian Flüggen.

 

Nach gewonnenem Auftaktsatz (6:1) und 2:6 im zweiten Durchgang behielt Flüggens Gegner Louis Weßels nach fast drei Stunden die Oberhand. Satz drei gewann der Tennisspieler vom TC GW Hiddesen mit 7:6.  Sportlich konnte sich auch kein anderer Castrop-Rauxeler Vertreter in Runde eins durchsetzen. Für Nina Dillwald (TC GW Herne) war die erste Runde der Damen-Qualifikation gleichsam Endstation: Gegnerin Sarah-Maria Spruch gewann mit 7:5 und 6:3.

 Bei den Herren 40 zog Ingo Göhring (RV Rauxel) kampflos ins Achtelfinale ein, weil Kontrahent Stefan Weiß (HTC Hamm) seine Teilnahme absagte. Göhrings nächster Gegner ist am Donnerstag, 7. Juni, der an zwei gesetzte Axel Wachholz (Dortmunder TK RW).

 Ulrich Viefhaus (TC GW Frohlinde/an drei gesetzt) bekam das Herren 65-Achtelfinale gegen Heinz-Josef Niklas (TC Wenden), das wetterbedingt unterm Hallendach stattfinden musste, nicht in den Griff. Er verlor mit 5:7 und 1:6. 

Lesen Sie jetzt

Ruhr Nachrichten Castrop-Rauxeler Fußball-Wochenende

Der FC Frohlinde rückt auf Platz zwei vor - alle Partien von der Landesliga bis Kreisliga B