Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Auslosung für Hallenspektakel - LSV und BVB gehen sich aus dem Weg

LÜNEN Es ist angerichtet - die Vorrundengruppen und das Finalrunden-Konzept zur 35. Hallen-Fußball-Stadtmeisterschaft zum Jahreswechsel stehen. In der Vorrunde treten zwölf Teams gegeneinander an - acht davon schaffen es in die Endrunde.

von Ruhr Nachrichten

, 17.12.2007
Auslosung für Hallenspektakel - LSV und BVB gehen sich aus dem Weg

Die beiden Lüner Verbandsligisten BV Brambauer 13/45 und Lüner SV 45 begegnen sich in der Vorrunde nicht, können aber in der Finalrunde aufeinander treffen.

Der stellvertretende Bürgermeister Wilfried Weineck, Stadtwerke-Geschäftsführer Dr. Achim Grunenberg, dessen Tochter Katharina, vom Stadtsportverband (SSV) Sportwart Franz-Ludwig Dopp und Fußball-Fachwart Karl-Heinz Schulze, hatten es im Foyer des Stadtbades sprichwörtlich "in der Hand", zwei Spannung versprechende Sechsergruppen für die Vorrundentage am Samstag, dem 29. Dezember, und am Sonntag, dem 30. Dezember - jeweils ab 15 Uhr - in der Rundsporthalle im Stadtpark zu bilden. Bis auf den ATC Lünen waren alle Lüner Fußballvereine vertreten.

In der Gruppe 1 (Samstag) treten der SV Preußen 07 Lünen (Vizemeister), TuS Westfalia Wethmar (letztjähriger Dritter), ATC Lünen, FC Lünen 74, SG Gahmen 24/74 und der Lüner SV an, während in der Gruppe 2 (Sonntag) der BV Brambauer 13/45 als Titelverteidiger, VfB 08 Lünen (letztjähriger Vierter), BV Lünen 05, TuS Niederaden, SV BW Alstedde und SG Hansa/Beckinghausen an den Start gehen.

Vier aus jeder Gruppe kommen weiter

Vier Mannschaften jeder Vorrundengruppe qualifizieren sich für die Endrunde am 5. Januar ab 14 Uhr. Die jeweils beiden letzten Mannschaften der Vorrundengruppen scheiden aus. Die Spielzeit beträgt in allen Begegnungen einmal 15 Minuten ohne Pause. Veranstalter dieser sportlichen Großveranstaltung ist wie immer der Stadtsportverband Lünen 1950 e.V., als Ausrichter treten die Bezirksligisten VfB 08 Lünen und der SV Preußen 07 Lünen in Aktion.

DIE ENDRUNDEGruppe A: 1. Gr. 1 2. Gr. 2 3. Gr. 1 4. Gr. 2Gruppe B 2. Gr. 1 1. Gr. 2 3. Gr. 2 4. Gr. 1

Der SSV-Vorsitzende Christian Zapp appellierte im Rahmen der Auslosung an die Solidarität aller Fußballer, um in gemeinsamen Bemühungen mit Verwaltung und Politik im Bereich der Sportentwicklung in Lünen zu vernünftigen Lösungen für die Zukunft zu kommen. Ernsthafte Diskussionen der Fußballvereine in sachlicher und sportlicher Form kündigte Fachwart Schulze für Januar an. "Geburtstagskind" Weineck - wurde 59 - und Dr. Grunenberg wünschten dem Fußball-Event zum Jahreswechsel einen sportlich fairen Verlauf und wie immer einen großen Zuschauerzuspruch.

Auch Stadtwerke-Prokurist Dr. Gerd Koch, Hauptsponsor Wolfgang Möller vom gleichnamigen Getränkeverlag, Landtagsabgeordneter Rainer Schmelzer und die Ratsherren Dieter Klecha und Thomas Gössing als Gäste zeigten sich dem Fußballsport verbunden.

Lesen Sie jetzt