Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

BV Brambauer gleich mit dünner Personaldecke

Fußball-Bezirksliga

Der Bezirksligist empfängt zu Saisonbeginn den FC Overberge. Die Ausfallliste könnte vorhandene Probleme in der Defensive noch verschlimmern – dabei ist der Auftakt in diesem Jahr besonders wichtig.

Brambauer

, 10.08.2018
BV Brambauer gleich mit dünner Personaldecke

Joel Razanica (l.) wird dem BV am Sonntag fehlen. © Foto: Goldstein

Der Fußball rollt wieder, auch am Brambaueraner Freibad. Zum Saisonauftakt in der Bezirksliga empfängt der BV Brambauer den FC Overberge.

Bezirksliga

BV Brambauer – FC Overberge

Für den BV beginnt die neue Saison, wie die vorherige geendet ist – mit einem Duell gegen Overberge. Vor zweieinhalb Monaten trennten sich die beiden Kontrahenten mit 3:3.

Der FCO beendete die Saison letztlich als Zehnter, Brambauer wurde Dritter. Die Gäste vom Sonntag haben nun einen personellen Umbruch hinter sich, was Brambauers Trainer Jascha Keller als Chance sieht: „Vielleicht sind die Abläufe noch nicht so drin.“ Dennoch können die Overberger nach wie vor auf ihre Stärken setzen. „Ich kenne sie als Mannschaft, die sehr körperbetont, aggressiv und zweikampfstark auftritt“, sagt Keller.

Mit Blick auf die eigene Elf wird klar: Der BV ist in der Offensive stark besetzt und größtenteils eingespielt. In der Defensive drückt der Schuh allerdings noch, vor allem über das Zentrum zeigten sich die Schwarz-Weiß-Roten in der Vorbereitung anfällig. Daran ändert auch der letzte Test gegen die A-Jugend des FC Brünninghausen (2:0) nichts. „Ich hätte mir gewünscht, die Vorbereitung wäre besser verlaufen“, so Keller. Oft hatte er zu den Testspielen gerade einmal eine Elf zur Verfügung.

Für den Sonntag ist noch keine Besserung in Sicht. Jan Stolzenhoff, Joel Razanica, Christopher Krziwanek, Bastian Ehrentraut und Daniel Kronenberg sind nicht mit von der Partie, insgesamt hat Keller nur 13 Feldspieler zur Verfügung. Gerade die Ausfälle von Razanica und Ehrentraut im Defensivzentrum schwächen den BV. Die Offensive stellt sich fast von alleine auf, Neuzugang Christian Wantoch von Rekowski könnte von Anfang an spielen.

Für Keller ist ein erfolgreicher Saisonstart mit Blick auf die folgenden Spiele sehr wichtig: „Gerade der September wird sehr hart, die ersten drei Spiele sind daher super wichtig.“

Overberge hat einen großen Aderlass verkraften müssen, beinahe die gesamte Mannschaft ist gewechselt. „Die Mannschaft hat sich noch nicht gefunden“, gibt Co-Trainer Sebastian Placzek zu. Brambauer zählt er zu den Mannschaften, „die oben mitspielen werden.“


Anpfiff: Sonntag, 12. August, 15 Uhr, Am Freibad, Lünen

Lesen Sie jetzt