Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

BVB schnuppert am Turniersieg - LSV verspielt Chancen

Fußball - Brinkhoff's Cup

BRAMBAUER Fußball-Westfalenligist BV Brambauer legte am Freitagabend mit einem 1:0 über Landesligist Mengede 08/20 den Grundstein für den Turniersieg. Nach diesem Sieg reicht dem BVB am Samstag gegen Teutonia Waltrop ein Unentschieden zum Turniergewinn.

von Von Michael Gössing

, 06.08.2010

26. Brinkhoff's No. 1-Cup in Brambauer

Lüner SV - Teutonia SuS Waltrop 1:2 (1:1) In einem zum Teil sehr hart geführten Spiel behielt der Landesligist Waltrop am Ende die Oberhand. Der LSV verspielte nach der Auftakt-Niederlage damit jede Chance auf den Turniersieg, kann heute nur noch durch einen Sieg über Mengede mit mindestens zwei Toren Unterschied die rote Laterne abgeben.

Dennoch begannen die Lüner durchaus überzeugend, gingen durch Hamsa Berro sogar mit 1:0 in Führung (7.). Mitte der zweiten Halbzeit glich Nick Beckmann per Distanzschuss zum 1:1 aus.

Direkt nach dem Seitenwechsel war LSV-Keeper Mike Piepenburg stand zu weit vor seinem Gehäuse. Beckmann bedankte sich und machte mit seinem zweiten Treffer alles klar. Danach prägten vor allem harte Fouls die Partie in der Glückauf-Arena. "Wir haben gut mitgehalten, doch am Ende fehlte uns die Cleverness ", ärgerte sich LSV-Trainer Christian Hampel.

Das Spiel verlief fast identisch zum Lokalderby. Brambauer ging im ersten Durchgang verdient in Führung, kontrollierte das Spiel. Nach dem Seitenwechsel ließ das Team von Trainer Dirk Bördeling ein wenig nach.

Mengede dagegen spielte auf den Ausgleich, kam immer wieder zu guten Torchancen. Der erhöhte Offensivdrang gab den Rot-Weiß-Schwarzen jedoch auch Platz zum Kontern. Zum Spielende verpasste es der BVB zwei gute Möglichkeiten in Tore umzumünzen, so blieb beim knappen 1:0.

Ärgerlich jedoch die beiden Verletzungen der BVB-Spieler Marvin Mainoo-Boakye und Christopher Kruse. Beide mussten ausgewechselt werden. Bei Kruse sah es sogar nach einer schlimmeren Verletzung aus.

Lesen Sie jetzt