Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

BVH mit erneuter Nullnummer

HOLSTERHAUSEN Der BVH läuft weiterhin seiner Vorjahresform hinterher und kam über ein 0:0 gegen Schlusslicht SV Erle 08 nicht hinaus.

BVH mit erneuter Nullnummer

Mustafa Sahintürk (re.) und der BVH suchen noch nach ihrer Vorjahresform.

Die knapp 100 Besucher des Waldsportplatzes erlebten einen grottenschlechten Kick. Was die etwa 100 Besucher erlebten, war mehr als schmale „Hausmannskost“. Das 0:0 ist letztendlich gerecht, denn beide Mannschaften übertrafen sich im Auslassen von Torgelegenheiten. In der ersten Halbzeit bemühten sich die Platzherren noch das Spiel zu machen. Da hatten sie auch leichte Vorteile. In der 15. Minute hatte Sascha Mahlitz Pech mit einem Kopfball nach Freistoß-Flanke von Simon Knoblauch. Der Ball sprang vom Pfosten zurück. Wenig später scheiterte Oktay Kara am Erler Torhüter mit einem Kopfball ebenso wie wenig später Simon Knoblauch. Der Gast hatte in der 45. Minute die erste zählbare Chance, doch auch da zielte der Schütze schlecht. In den zweiten 45 Minuten übertrafen sich beide Teams mit Fehlpässen. Der BVH hatte noch eine Riesenmöglichkeit durch Christian Reckmann, der aus freistehend sechs Metern so schwach schoss, dass der Torhüter den Ball mühelos abwehren konnte. Gegen die vom Ex-Schermbecker Sven Esper gut organisierte Erler Abwehr fanden die Gastgeber kaum noch ein Mittel zu Torschüssen. Auf der anderen Seite kamen die Gäste durch einige krasse Abwehrschnitzer zu guten Einschussmöglichkeiten. Doch auch sie zeigten ebenso erhebliche Abschlussschwächen wie die Holsterhausener, die sicher eine schwere Saison vor sich haben.

Czok; Reckmann, Elvermann (70. Kittner), Richter, Mahlitz; Weiß, Müller, Sahintürk, Knoblauch (70. Aldenhoff); Kara, J. Pohlmann.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Nele Hatschek feiert ihren größten nationalen Squash-Triumph

Im kleinen Finale das Spiel gedreht

Dorsten Nele Hatschek hat bei den Deutschen Meisterschaften ihren größten Erfolg auf nationaler Ebene gefeiert. Dabei waren die Vorzeichen nicht optimal.mehr...

Schwimmen

Zwischen Startblock und Klappstuhl

WULFEN / DORSTEN Beim 26. Shortyschwimmen des SV Delphin Dorsten blieb im Freizeitbad Wulfen am Sonntag wieder mal kein Zentimeter ungenutzt.mehr...

Tanzen

Alter Hase TSZ hat die Trend-Igel im Griff

WULFEN Das Tanz-Sport-Zentrum Royal Wulfen präsentierte am Sonntag seine Jazz- und Modern-Dance-Formationen. In der Petrinumhalle war die Vorfreude auf die Saison greifbar.mehr...

Fußball

SV Hardt geht in Borken unter

HARDT Klassischer Fehlstart für den SV Dorsten-Hardt: Nach einer 0:6-Pleite bei der SG Borken ist die Elf von Trainer Marc Wiscehrhoff spätestens jetzt im Abstiegskampf angekommen.mehr...

Basketball

BG Dorsten hat den Klassenerhalt geschafft

DORSTEN Die BG Dorsten hat den Klassenerhalt geschafft. Unter anderem auch dank eines überragenden Willi Köhler setzte sich das Lukenda-Team in Hagen-Haspe mit 91:71 durch.mehr...