Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

BW Alstedde und SuS Oberaden spielen am Donnerstag

Fußball-Kreisliga A

Die Fußballer von BW Alstedde wollen Wiedergutmachung betreiben. Der SuS Oberaden reist zum Namensvetter nach Rünthe. Auch am Donnerstag, 31. Mai, stehen in den Fußball-A-Ligen zwei Spiele an.

LÜNEN

von Von Steven Roch

, 30.05.2012
BW Alstedde und SuS Oberaden spielen am Donnerstag

Nach dem 0:8-Debakel gegen den Zweiten SV Herbern II heißt es bei den Alsteddern, dass Wiedergutmachung angesagt ist. „Die Mannschaft ist jetzt in der Pflicht“, macht auch Co-Trainer Thomas Audehm klar. „Gegen Bork wollen wir das Versäumte nachholen.“ Gegen die Bork-Reserve gilt es viel zu laufen und so zu punkten. „Wir verlangen einen Sieg“, so Audehm. Vorsicht ist jedoch geboten beim Drittletzten, denn die Borker sind noch nicht ganz geretttet.

Fabian Holtze ist nicht mit von der Partie, hat nach der HerbeRn-Begegnung Probleme mit dem Außenband. Wieder dabei ist dagegen Martin Balcer. Ansonsten sind alle Mann fit.

Nach der Derby-Niederlage gegen den TuS Niederaden (0:1) steht bereits das nächste Duell mit Freundschaftsspiel-Charakter für die SuSler an. Die Begegnung wird wohl auf dem Rünther Rasenplatz ausgetragen. „Es wird ein schönes Spiel“, hofft Trainer Frank Lewandowski. Beide Teams stehen in der oberen Tabellenhälfte – für beide ist aber auch die Saison bereits gelaufen.

Andreas Triller, der schon länger an Knieproblemen laboriert, wird nicht eingesetzt. Mike Rothe ist weiter gesperrt.

Lesen Sie jetzt