Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Basketball: Beim TV ist noch Sand im Getriebe - US-Boys geben Debüt

WERNE Erstmals hatte Trainer Ivan Rosic bei einem Testspiel den kompletten Kader zur Verfügung. Rund eine Viertelstunde hielten die Basketballer des TV Werne das Freundschaftsspiel gegen den Erstregionalligisten BG Hagen offen. Am Ende stand eine 50:85 (15:9; 8:23; 20:28; 7:25)-Auswärtsniederlage.

von Von Lukas Mersch

, 17.08.2008
Basketball: Beim TV ist noch Sand im Getriebe - US-Boys geben Debüt

Trainer Ivan Rosic hatte alle Hände voll zu tun - er muss jetzt sehen, dass sich die Mannschaft einspielt. In Hagen waren noch deutliche Mängel erkennbar.

Nur im ersten Viertel gelang es der Werner Mannschaft, den Gastgeber ernsthaft in Verlegenheit zu bringen. Zu viele Fehler in der Offensive und eine sehr schwache Freiwurfquote (18 von 33) im weiteren Verlauf des Spiels waren Grund für die zweite Testspielniederlage. Neben den Problemen in der Offensive gelang es den Hagenern zu oft, von außen zu punkten.

Insgesamt war es das erste Spiel, das der TV mit dem kompletten Kader absolvierte. Für die beiden US-Neuzugänge Matt Goldsmith (11 Punkte) und Tramaine Aaron (20 Punkte) ist das europäische Spiel eine große Umstellung. "Sie müssen sich noch daran gewöhnen, die Führungspositionen in ihrem Team zu Übernehmen", so Trainer Ivan Rosic. "Aber ich denke, das Matt und Tramaine die richtigen für unser Team sind. Denn beide sind echte Teamspieler", ergänzte Rosic.

TEAM UND PUNKTE

TV Werne: Mersch, Meinert (5), Tübiz, Docenko 3, Manske, Filipovic 2, Aaron 20, Lüttecke 7, Rappl, Langos, Schulze Kalthoff 2, Goldsmith 11