Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Basketball: Erster Sieg für Werne - aber noch Schwächen unter dem Korb

WERNE Den ersten Sieg in dieser Saison hat das Team von Ivan Rosic am Sonntag in Dortmund gefeiert. Die Werner gewannen in der ersten Runde des WBV-Pokals mit 89:41 beim Beziksligisten TSC Eintracht Dortmund.

von Von Lukas Mersch

, 24.08.2008
Basketball: Erster Sieg für Werne - aber noch Schwächen unter dem Korb

<p>Auf dem Weg zum Korb: Jens Langos erzielt in dieser Szene zwei seiner insgesamt sechs Punkte und wird dabei von seinem Mitspieler Marko Filipovic beobachtet.

Dennoch lief das Spiel nicht immer so, wie es sich Rosic vorgestellt hatte. Er sah zu viele Offensiv-Rebounds der Dortmunder, obwohl die Spieler des TV körperlich überlegen waren. "In den nächsten Trainingseinheiten und im nächsten Test am Mittwoch gegen Dorsten müssen wir auf jeden Fall an der Schwäche unter dem Korb arbeiten", so Rosic. "Aber dennoch ist die Pflichtaufgabe erledigt und wir gucken weiter nach vorne", ergänzte er.

Durch die Verletzungen von Tramain Aaron und Jakob Stachula (beide Knöchelverletzung), kam in Dortmund vor allem die Jugend zum Einsatz. Rosic: "In solchen Spiel müssen die Jugendlichen die Möglichkeit bekommen, sich mit der Mannschaft einzuspielen. Und ein so hoher Sieg steigert den Teamgeist."

Bereits am Mittwoch trifft das Team um Kapitän Jens Langos im nächsten Testspiel auf den Erstregionaligisten BG Dorsten. "Mit Dorsten haben wir uns einen weiteren schweren Gegner ausgesucht", so Ivan Rosic. Und weiter: "Die haben sich mit einigen guten Spielern aus Essen verstärkt. Unser Ziel ist es, so lange wie möglich mit ihnen mitzuhalten und dem Werner Publikum ein gutes Spiel zu bieten." Anpfiff ist am Mittwoch um 20.30 Uhr in der Ballspielhalle.

WBV-Pokal, 1. Runde

TSC Eintracht Dortmund - TV Werne 41:89 (15:24; 7:22; 4:25; 15:21)

TV Werne: Meinert 19 /4 Dreier, Tübel 4, Docenko, 8/2, Manske 20/1, Lüttecke 4, Filipovic 6, Langos 6, Goldsmith 26/5.