Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Basketball: Nur Mareike Möller ist ein "echter" Neuzugang

WERNE Sechs neue Spielerinnen verstärken in der neuen Saison den erweiterten Kader des Frauen-Basketball-Oberligisten TV Werne. Bemerkenswert: Fünf der sogenannten Neuzugänge kommen aus dem eigenen Nachwuchs der Lippestädterinnen.

von Ruhr NAchrichten

, 27.08.2008
Basketball: Nur Mareike Möller ist ein "echter" Neuzugang

Die neuen TV-Spielerinnen: untere Reihe (v.l.) Lena.Maria Fahnert, Malin Cramer und Sabrina Niehüser sowie obere Reihe (v.l.) Mareike Möller, Caro Hermes und Lena Schweiss.

Neben Malin Cramer und Sabrina Niehüser vom Jahrgang 91, gehören in der kommenden Spielzeit auch Caro Hermes, Lena-Maria Fahnert und Lena Schweiss aus dem U16-Nachwuchs des Vereins zum Oberliga-Team.

Als Einzige von außerhalb stößt Mareike Möller (Jahrgang 1982) zur Mannschaft. Sie ist zwar nicht verwandt mit Ellen Möller, die in den letzten beiden Testspielen im Vorfeld der bevorstehenden Spielzeit überragende Leistungen im TV-Trikot zeigte, fand allerdings über ihre Namensvetterin den Kontakt und Weg zum TVW. Möller braucht erst Anlaufzeit

"Ich kenne Mareike schon sehr lange, habe 1994 erstmals mit meiner damaligen Aplerbecker Nachwuchs-Mannschaft gegen sie gespielt, damals trug Mareike das Trikot des TVG Kaiserau", so Coach Christof Lurse. Nach fast einjähriger Wettkampfpause wird Möller sicherlich Zeit und Geduld benötigen, um wieder den Rhythmus zu finden, doch langfristig soll der Neuzugang die langjährige Werner Playmakerin Nina Hupe, kurioser Weise ebenfalls ursprünglich Kaiserauerin, entlasten.