Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Basketball: STS-Damen kassieren Niederlage - 0:21-Debakel im dritten Viertel

SCHWERTE Die Basketballerinnen der Schwerter TS mussten gegen das bislang noch sieglose Team des ASC Dortmund 3 eine bittere 53:73-Niederlage einstecken. Dabei hatte die Partie vielversprechend begonnen. Die starke Inga Kauermann besorgte die 12:10-Führung, die die STS zum Viertelende auf 17:13 ausbauen konnte. Das zweite Viertel war noch besser - doch dann fiel Schwerte böse auf die Nase.

von Von Bastian Bergmann

, 17.11.2008
Basketball: STS-Damen kassieren Niederlage - 0:21-Debakel im dritten Viertel

Merle Hömberg konnte nach einem Zusammenprall nicht weiterspielen.

Im zweiten Abschnitt hatte Schwerte schnelle Offensivaktionen. Die brachten eine 33:29-Halbzeitführung - das STS-Schiff segelte auf Kurs. Aber Pustekuchen! Im dritten Viertel traf Aplerbeck alles, Schwerte nichts. Mit 0:21 musste die STS diesen Abschnitt den Gästen überlassen und handelte sich dabei in erschreckend schwacher Manier einen 33:50-Rückstand ein, der nicht mehr aufzuholen war. Zu allem Überfluss verletzte sich Merle Hömberg bei einem Zusammenprall und konnte nicht mehr weitermachen. Aplerbeck ließ im letzten Viertel nichts mehr anbrennen, auch wenn die STS wieder etwas besser punktete. Am Ende hieß es 53:73 in einem Spiel, in dem die STS einen Sieg eingeplant hatte.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige