Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Basketball: STS-Teams in der Siegerspur

SCHWERTE Die U16 hat gewonnen. Die U20 auch. Die Basketball-Junioren der STS waren gut drauf. Wobei sich die U20 gegen Lünen einen echten Krimi lieferte. Die Spiele im Überblick.

Basketball: STS-Teams in der Siegerspur

U20 männlich - Schwerter TS - BG Lünen 78:75 - In einem wahren Basketball-Krimi musste die Schwerter U20 enorme Kraft aufbringen, um die starken Lüner zu besiegen. Die Schwerter begannen unkonzentriert und gaben das erste Viertel mit 9:17 ab. Doch mit dem Einsatz des verspätet eingetroffenen Centers Tim Klenke nahm das Turnerschaft-Team den Kampf an und starteten eine Aufholjagd.

In den Schlussminuten wurde es nochmal richtig spannend, doch letztlich fand die kämpferische Partie mit hohem Einsatz ein erfolgreiches Ende für das STS-Team.

Schwerter TS: Flenner (5), Gockel (3), Grobe (12), Hüser; Jamnig (16), Jung (15), Kay, Klenke (27), Köppen, Pöpsel, Tschorn, Weber.

U16 männlich - Schwerter TS - TV Unna 89:70 (47:38) - Mit der Schwerter U16-Mannschaft ist im Kampf um die Kreismeisterschaft zu rechnen. Den Mitkonkurrenten aus Unna wiesen die Schwerter in die Schranken und schlossen zum Tabellenzweiten TuS Hamm auf.

Gegen Unna ging es für das Team des Trainergespanns Klenke/Jung überraschend gut los. 7:0 stand es, ehe der Gegner zum ersten Korberfolg kam. Beide Mannschaften gingen kampfbetont zu Werke, die Schwerter waren jedoch deutlich effizienter, so dass sie zur Halbzeit mit 47:38 in Führung lagen.

Diesen Vorsprung konnte die Turnerschaft, geführt von Benno Schroeder, nach dem Wechsel kontinuierlich ausbauen.

Schwerter TS : Bantzos (10), Eickelmann (16), Hömberg (40), Kleinert (11), Kleipstieß (4), Schroeder (2), Schumacher (6).

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fußball-Landesliga

SC Hennen: Kern der Mannschaft bleibt auch bei Abstieg

Hennen. Auch wenn der SC Hennen am Ende der Saison den bitteren Abstieg in die Bezirksliga hinnehmen sollte, bleibt der Kern der Mannschaft im Naturstadion an Bord. Auch einen Neuzugang gibt es bei den „Zebras“. mehr...

Rollhockey

Spitzenreiter Hüls ist für den ERSC Schwerte zu stark

Hüls. Der stark ersatzgeschwächte ERSC Schwerte zeigte in der 2. Rollhockey-Bundesliga beim Tabellenführer VfL Hüls eine gute Leistung, musste sich aber mit 3:7 geschlagen geben.mehr...

Tischtennis

6:9 – SG Eintracht Ergste bietet dem Topteam PSV Iserlohn Paroli

Ergste. Die SG Eintracht Ergste hat dem Spitzenteam vom PSV Iserlohn am Dienstagabend mächtig Paroli geboten, zu einer Überraschung hat es nicht ganz gereicht. Am Donnerstag steht bereits der Saisonabschluss beim Schlusslicht in Altena an.mehr...

Fußball-Bezirksliga

SG Eintracht Ergste ist nach wie vor kampfeslustig

Ergste Es ist noch zu früh, sich mit dem Abstieg der SG Eintracht Ergste in die Kreisliga A schon abzufinden. Doch nach der 1:3-Niederlage im Kellerduell beim SV Bommern sieht es nicht gut aus für die Eintracht. Sechs Partien stehen bis zum Saisonende noch auf dem Spielplan. Wir beleuchten die Lage mit Fragen und Antworten.mehr...

Fußball-Bezirksliga

Der ETuS/DJK Schwerte und seine individuellen Qualitäten

Schwerte Tumultartige Szenen, wie sie sich nachher abgespielt haben, will niemand sehen. Vorher hatte der VfL Schwerte in sportlicher Hinsicht dem Derby im EWG-Sportpark nicht seinen Stempel aufdrücken können.mehr...

Fußball-Landesliga

Immerhin: Die „Zebras“ nehmen einen Punkt aus Hünsborn mit

Hennen Nach fünf Niederlagen in Folge hat der SC Hennen immerhin einen Teilerfolg erzielt. Beim Tabellendritten Hünsborn holten die „Zebras“ ein 1:1-Unentschieden. Es war sogar noch mehr möglich.mehr...