Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Basketball: Spitzenspiel für die Schwerter Turnerschaft

SCHWERTE "Noch bin ich nicht nervös, aber das kommt noch", versichert Klaus Tschorn, Trainer der Schwerter Turnerschaft. Langsam aber sicher steigt die Anspannung vor dem Spitzenspiel der Basketball Landesliga. Die beiden einzigen noch ungeschlagenen Teams treffen am Sonntag (9. November) um 14 Uhr aufeinander.

von Von Bastian Bergmann

, 07.11.2008

Die Schwerter Turnerschaft empfängt die AstroStars Bochum 2. "So ein Spiel geht nie spurlos an einem vorüber. Bochum ist das beste Team der Liga, es ist der Gradmesser für uns schlechthin", weiß Tschorn um die Stärke des kommenden Gegners. Neben Hamm ist Bochum die wohl höchste Hürde in dieser Spielzeit. Laut Tschorn beginnt für die STS die Saison erst jetzt so richtig. Und die Gastgeber gehen als absoluter Außenseiter in die Partie. Denn Bochum hat seine Partien bislang souverän gewonnen und sein Kader ist gespickt mit Regionalligaspielern. Doch gerade diese Konstellation lässt die Gäste unter enormen Druck stehen. "Sie müssen aufsteigen", bringt es Tschorn auf den Punkt und sieht darin die Chance der STS. "Wir werden nicht regungslos wie das Kaninchen vor der Schlange stehen", verspricht er. Tschorn: "Taktisch haben wir viele Optionen"

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige