Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Beachvolleyball: Ein stark besetztes Feld

SCHWERTE Ausgebucht und stark besetzt - im Gegensatz zu den Stadtmeisterschaften bleiben bei der sechsten Auflage des vom VV Phönix Schwerte ausgerichteten "Elsebad-Beach-Cups" keine Startplätze frei.

von Ruhr Nachrichten

, 06.08.2008
Beachvolleyball: Ein stark besetztes Feld

Jenny Golombek trifft mit Anika Klotz u.a. auf das Duo Anja Hoja/Marcia Domanski.

40 Mannschaften haben für die am Samstag und Sonntag im Elsebad stattfindende Veranstaltung gemeldet. Für die Warteliste können jedoch noch Mannschaften gemeldet werden.

Genügend Plätze gibt es aber noch für Zuschauer, die zudem mit einem besonderen Bonbon gelockt werden. So sponsert der O2-Shop, Brückstraße 4, neben den T-Shirts für die Aktiven und Sachpreisen für die Sieger auch Eintrittskarten für die Halbfinal- und Endspiele am Samstag (Mixed) und Sonntag (Damen, Herren) ab 18.30 Uhr.

Die Tickets können in der Brückstraße 4 abgeholt werden. Zudem werden an beiden Tagen unter den Zuschauern jeweils ein Handy und weitere Sachpreise verlost. In der Beacharena ist für Sitzgelegenheiten und bei Regen auch für Schutz gesorgt.

Los geht's mit den Mixed-Duos

Los geht´s am Samstag ab 9 Uhr mit den Mixed-Duos. Die Seriensieger "17+fear" (Nicole Abelshausen und Carsten Mellies) wollen als Titelverteidiger und amtierender Stadtmeister auch diesmal wieder ganz oben aufs Treppchen. "Da eine Vielzahl sehr spielstarker Teams gemeldet haben, können wir besonders spannende und hochklassige Spiele erwarten", so Turnierleiter und Phönix-Vorsitzender Herbert Müller.

Beachvolleyball der gehobenen Klasse darf man auch am Sonntag ab 9 Uhr bei der Damen- und Herren-Konkurrenz erwarten. Bei den Herren möchten die Stadtmeister 2007, Matthias Hassel/Rafael Krafczyk, auch in diesem Jahr einen Titel gewinnen, nachdem sie bei den diesjährigen Stadtmeisterschaften verhindert waren.

Besondere konditionelle Anforderungen

Dabei müssen sie besondere konditionelle Anforderungen erfüllen, da am Abend vorher Mannschaftskollege Mario Ulbrich seinen Polterabend feiert. Aber es gibt auch noch weitere ernsthafte Bewerber um den Turniersieg, zum Beispiel die Vize-Stadtmeister 2008, Dieter Wickler/Thorsten Trapp (Dortmund), Torsten Ahr (Schermbeck)/Jörg Wagener (Schwerte) und Felix Ahr (Westdeutscher U20 Meister 2008, VC Bottrop)/Gordon Schulze (VVP).

Die gleichzeitig ausgetragene Damenkonkurrenz ist in diesem Jahr besonders hochklassig besetzt. Die amtierenden Stadtmeister Anika Klotz/Jenny Golombek treffen unter anderem auf Anna Hoja/Marcia Domanski, die in Schwerte noch als Spielerinnen des VCS 02 bestens bekannt sind.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt