Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Beachvolleyball: Ein stark besetztes Feld

SCHWERTE Ausgebucht und stark besetzt - im Gegensatz zu den Stadtmeisterschaften bleiben bei der sechsten Auflage des vom VV Phönix Schwerte ausgerichteten "Elsebad-Beach-Cups" keine Startplätze frei.

Beachvolleyball: Ein stark besetztes Feld

Jenny Golombek trifft mit Anika Klotz u.a. auf das Duo Anja Hoja/Marcia Domanski.

40 Mannschaften haben für die am Samstag und Sonntag im Elsebad stattfindende Veranstaltung gemeldet. Für die Warteliste können jedoch noch Mannschaften gemeldet werden.

Genügend Plätze gibt es aber noch für Zuschauer, die zudem mit einem besonderen Bonbon gelockt werden. So sponsert der O2-Shop, Brückstraße 4, neben den T-Shirts für die Aktiven und Sachpreisen für die Sieger auch Eintrittskarten für die Halbfinal- und Endspiele am Samstag (Mixed) und Sonntag (Damen, Herren) ab 18.30 Uhr.

Die Tickets können in der Brückstraße 4 abgeholt werden. Zudem werden an beiden Tagen unter den Zuschauern jeweils ein Handy und weitere Sachpreise verlost. In der Beacharena ist für Sitzgelegenheiten und bei Regen auch für Schutz gesorgt.

Los geht's mit den Mixed-Duos

Los geht´s am Samstag ab 9 Uhr mit den Mixed-Duos. Die Seriensieger "17+fear" (Nicole Abelshausen und Carsten Mellies) wollen als Titelverteidiger und amtierender Stadtmeister auch diesmal wieder ganz oben aufs Treppchen. "Da eine Vielzahl sehr spielstarker Teams gemeldet haben, können wir besonders spannende und hochklassige Spiele erwarten", so Turnierleiter und Phönix-Vorsitzender Herbert Müller.

Beachvolleyball der gehobenen Klasse darf man auch am Sonntag ab 9 Uhr bei der Damen- und Herren-Konkurrenz erwarten. Bei den Herren möchten die Stadtmeister 2007, Matthias Hassel/Rafael Krafczyk, auch in diesem Jahr einen Titel gewinnen, nachdem sie bei den diesjährigen Stadtmeisterschaften verhindert waren.

Besondere konditionelle Anforderungen

Dabei müssen sie besondere konditionelle Anforderungen erfüllen, da am Abend vorher Mannschaftskollege Mario Ulbrich seinen Polterabend feiert. Aber es gibt auch noch weitere ernsthafte Bewerber um den Turniersieg, zum Beispiel die Vize-Stadtmeister 2008, Dieter Wickler/Thorsten Trapp (Dortmund), Torsten Ahr (Schermbeck)/Jörg Wagener (Schwerte) und Felix Ahr (Westdeutscher U20 Meister 2008, VC Bottrop)/Gordon Schulze (VVP).

Die gleichzeitig ausgetragene Damenkonkurrenz ist in diesem Jahr besonders hochklassig besetzt. Die amtierenden Stadtmeister Anika Klotz/Jenny Golombek treffen unter anderem auf Anna Hoja/Marcia Domanski, die in Schwerte noch als Spielerinnen des VCS 02 bestens bekannt sind.

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Volleyball: Oberliga

VVS- und Hennen-Damen wollen Punkte sammeln

SCHWERTE Im Volleyball stehen für das heimische Oberliga-Duo richtungsweisende Spiele auf dem Programm. Für den VV Schwerte geht es ebenso wie für den SC Hennen darum, Punkte zu sammeln, um nicht frühzeitig in gefährdete Tabellenregionen abzurutschen. Dabei muss der VVS zum TV Hörde 2, der SC Hennen empfängt den SC Paderborn.mehr...

Volleyball

Ärgerliche Fünfsatz-Niederlage - Die Ergebnisse

SCHWERTE Sie kamen etwas schleppend ins Spiel. Doch dann konnten sich die Oberliga-Volleyballerinnen des SC Hennen am Samstagabend deutlich steigern und gewannen die Partie auf dem Berg Fidel beim jungen Gastgeberteam des VC Olympia Münster ohne Satzverlust. Die Entscheidung fiel erst im Tiebreak. Und sie fiel im Oberligaspiel zwischen dem VV Schwerte und dem RC Borken-Hoxfeld am Sonntagabend gegen die Schwerterinnen.mehr...

Volleyball

Vizemeister fordert VVS-Damen – Die Vorschau

SCHWERTE In eigener Halle sind die Erstvertretungen des Volleyballvereins Schwerte am Ball. Dabei empfangen die VVS Damen mit dem RC Borken-Hoxfeld 2 den Vizemeister aus der Vorsaison. Die Herrenvertretung des VV Schwerte empfängt zu Hause den DJK Dellbrück 2. Dagegen reisen die Oberliga-Damen des SC Hennen nach Münster.mehr...

Volleyball: Oberliga

VVS-Damen gehen mit 0:3 in Paderborn unter

SCHWERTE Der VV Schwerte konnte in der Volleyball-Oberliga beim Spitzenreiter VoR Paderborn am Dienstag keinen Satz gewinnen. Der Gastgeber war in der Sporthalle der Von-Fürstenberg-Realschule einfach zu stark für die Schwerter Aufsteigerinnen. Stattdessen gab es eine verletzte Spielerin zu beklagen.mehr...

Volleyball

Sieg gegen Hennen - Das sagt die VVS-Kapitänin

SCHWERTE Nach 0:2-Satzrückstand das Lokalduell beim SC Hennen noch gedreht – im Lager der Oberliga-Volleyballerinnen des VV Schwerte darf man mit dem Saisonstart sehr zufrieden sein. Nach dem Fünfsatzsieg haben wir mit VVS-Kapitänin Magdalena Stolz (30) gesprochen.mehr...

Volleyball: Oberliga

VV Schwerte und SC Hennen sehen sich wieder

SCHWERTE Der Jubel beim VV Schwerte war am Ende der vergangenen Saison ebenso groß wie die Enttäuschung beim SC Hennen. Während die Damen des VVS den lang ersehnten Aufstieg in die Oberliga feierten, stiegen die Hennerinnen einigermaßen chancenlos ebendort hin wieder aus der Regionalliga ab. Am Sonntag beginnt die Saison 2017/18 mit dem direkten Duell beider Mannschaften.mehr...