Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Beim FC Nordkirchen: SV Herbern will weiter marschieren

HERBERN "Wir wollen ins Finale", so SVH Co-Trainer Holger Möllers, und gibt damit gleich das Ziel für die Partie am morgigen Sonntag vor. Dort wird der SVH beim FC Nordkirchen in der 2. Hauptrunde des Kreispokals zu Gast sein.

von Von Dominik Gumprich

, 08.08.2008
Beim FC Nordkirchen: SV Herbern will weiter marschieren

Kreispokal 2. Hauptrunde

FC Nordkirchen - SV Herbern (So. 17 Uhr)

Nachdem die Herberner ihre ärgsten Konkurrenten Davaria Davensberg (1:0) und Fortuna Seppenrade (6:1) bereits besiegt haben, steuert die Truppe mit großen Schritten Richtung Finale. "Wir sind sehr gut drauf", attestiert Möllers seiner Elf eine gute Verfassung und nimmt auch die von FCN-Coach Ralf Bülskämper auferlegte Favoritenrolle an. "Wir kennen die Stärken der Nordkirchener sehr genau, doch wenn wir wie gegen Seppenrade auftreten, wird das Spiel zu unseren Gunsten ausgehen", ist sich Möllers sicher.

Der Pokal ist für die Spieler des SV Herbern eine gute Chance sich noch kurz vor dem Saisonstart zu profilieren. Möllers: "Jeder kämpft um seinen Platz und somit wird auch keiner am Sonntag zurückstecken."

Die Nordkirchener können allerdings mit ihrem kompletten Kader antreten - der SVH muss weiterhin auf seine langzeitverletzten Timmy Schütte und Tobias Krampe verzichten. David Brockmeier weilt noch im Urlaub. Ansonsten sind alle Mann an Bord.