Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Bezirksliga-Vorschau: ETuS/DJK gegen den Vorletzten

SCHWERTE Wie hat der ETuS/DJK Schwerte die 0:5-"Klatsche" von Witten verpackt? Kann der SV Geisecke seinen Platz in der oberen Tabellenhälfte festigen? Kann sich der VfB Westhofen auf einen einstelligen Tabellenplatz verbessern? Drei Fragen, die am 15. Spieltag der Bezirksliga-Saison am Sonntagnachmittag (18. November) beantwortet werden.

/

ETuS/DJK Schwerte - SuS Volmarstein (Sonntag 14.15 Uhr, Viktor-Hötter-Kampfbahn)

Ein Blick in die Tabelle belegt, dass alles andere als ein Sieg für die Brockhaus-Schützlinge eine faustdicke Überraschung wäre. Volmarstein hat in sieben Auswärtsspielen erst ein einziges Tor geschossen und steckt als Tabellenvorletzter mitten im Abstiegs-Schlamassel.

"Solche Spiele sind die schwierigsten", warnt André Haberschuss, sportlicher Leiter und Torwart der "Östlichen". Trotzdem: Ein "Dreier" für die Schwerter sollte Pflicht sein, auch wenn die gesperrten Marc Vollmer und Fabian Frohn sowie die verletzten Selcuk Aktas, Timo Feist und vielleicht Jonas Schröder ausfallen.

Hedefspor Hattingen - SV Geisecke (Sonntag 14.15 Uhr, Sportplatz Munscheidstraße)

Auf die Geisecker wartet mit dem Tabellenfünften eine anspruchsvolle Aufgabe. "Die sind spiel- und laufstark", urteilt Spielertrainer Mario Schad über den Gegner. Andererseits aber können die "Kleeblätter" mit den Hattingern nach Punkten gleichziehen - das sollte doch Anlass genug sein, sich richtig reinzuknien.

Allerdings gibt es bei den Geiseckern mit Sascha Goecke und Philip Laufer, die sicher ausfallen werden, sowie Martin Lis, Minuth, Kramer, Specht und Kleinberg ein paar kranke oder angeschlagene Spieler.

TSV Fichte Hagen - VfB Westhofen (Sonntag 14.15 Uhr, Sportplatz Wörthstraße)

"Wir fahren nicht dahin, um zu verlieren", macht der Westhofener Trainer Michael Kalwa deutlich, dass er in Hagen vielleicht schon mit einem Pünktchen zufrieden wäre. Sollte es sogar ein "Dreier" werden, würden die Westhofener den Gegner in der Tabelle überholen. Klems (Nasenbeinbruch), Krzemien (krank) sowie die gesperrten Pinner und Lushcylin sind nicht dabei.

Weil Thorsten Hartleb offenbar kein Thema mehr ist (Kalwa: "Ich habe nichts mehr von ihm gehört und denke, dass er nicht mehr für Westhofen spielen wird"), steht Sebastian Bisplinghoff wieder im Tor.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fußball-Bezirksliga

Drei Bahr-Tore für den VfL / Auch Geisecke und Ergste siegen / ETuS/DJK-Spiel abgebrochen

Schwerte Das Gewitter sorgte am Sonntagnachmittag in der Bezirksliga für Spielunterbrechungen - und in einem Fall swogar für den Abbruch der Partie.mehr...

Fußball-Landesliga

SC Hennen verliert 0:5 im längsten Spiel der Saison

Hennen Dass Spitzenreiter RSV Meinerzhagen eine Nummer zu groß für die Hennener war, ist keine Überraschung. Die „Zebras“ bleiben damit Schlusslicht. Bitterer noch war allerdings ein Platzverweis vor dem Derby nächste Woche gegen Dröschede.mehr...

Handball-Landesliga

Nur ein Trostpreis für die HSG / HVE kommt für den Sieg nicht in Frage

Schwerte Ein Erfolgserlebnis beim Tabellenzweiten, dem TuS Volmetal 2, wäre aus Sicht der HSG Schwerte/Westhofen eine echte Überraschung gewesen. Sie blieb aber aus .Und die HVE Villigst-Ergste verlor beim Mitaufsteiger TV Olpe deutlicher als erwartet. mehr...

Tischtennis

TTVg Schwerte steigt nach einem 9:7-Krimi in die Bezirksliga auf

Schwerte Es ist vollbracht. Nach fast dreieinhalb Stunden Spielzeit jubelte die TTVg Schwerte am Samstagabend in der Sporthalle am Stadtpark über den 9:7-Erfolg im Spitzenspiel gegen den PSV Iserlohn.mehr...

Handball

Für die HSG Schwerte/Westhofen hängen die Trauben beim Tabellenzweiten hoch

Schwerte Auch Ligakonkurrent HVE Villigst-Ergste steht am Samstag vor einer anspruchsvollen Auswärtsaufgabe. Und die Partie der Verbandsliga-Frauen der HSG in Witten verspricht brisant zu werden.mehr...

Fußball-Kreisliga A

Westhofen vor hoher Hürde, Holzen mit Platz drei im Visier, „Pfosten“ vor schwierigen Wochen

Von den drei heimischen A-Ligisten hat Holzpfosten Schwerte 05 das wichtigste Spiel vor der Brust. Doch vor dem Duell mit dem VTS Iserlohn klingt der Trainer nicht sehr zuversichtlich. Derweil steht der VfB Westhofen vor einer hohen Auswärtshürde und der TuS Holzen-Sommerberg trifft auf einen Tabellennachbar.mehr...