Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Blau zum Titel

Dorfmeisterschaft Bork

"Die blauen Kleuskes" bei den Amateuren und "FC Bodde 09" bei den Vereinsspielern waren die Sieger bei der 9. Borker Dorfmeisterschaft.

Bork

14.06.2012

Die Borker hatten wie fast immer Glück mit dem Wetter. Trotz schlechter Voraussagen blieb es trocken und die meiste Zeit lachte sogar die Sonne über dem Borker Stadion. Alle Spiele gingen fair über die Bühne, so dass die vereinseigenen Schiedsrichter des PSV Bork keine Mühe hatten. Bei den "Profis" - Mannschaften mit mehr als zwei aktiven Vereinsspielern - wurde im Modus jeder gegen jeden mit Hin- und Rückspiel gespielt. Schon früh kristallisierte sich heraus, dass der Weg zum Turniersieg nur über Titelverteidiger FC Bodde 09 führen konnte.Punkteverwaltung gegen die Bierfreunde Die Mannschaft, die aus einigen Kreisliga A und Bezirksligaspielern, unter anderem Janis Drees vom FC Nordkirchen, besteht, gewann die ersten vier Spiele und verwaltete dann den Punktevorsprung gegenüber der Mannschaft "Bierfreunde Borussia". Bei den Amateuren - Hobbyspieler, Alte Herren und Frauen - wurde in zwei Gruppen a vier Mannschaften gespielt. In Gruppe A waren am Ende drei Mannschaften punktgleich und es musste das Torverhältnis entscheiden. Hier hatte die Borker Bürgerschützengilde Pech und wurde nur Dritter.Unglückliche Niederlagen für PSV-Frauen Glücklicher waren hier die Handballer des PSV, die erstmalig ins Endspiel der Dorfmeisterschaft einziehen konnten. In der Gruppe B setzte sich der Kegelclub "Die blauen Kleuskes", vornehmlich bestehend aus Alte-Herren-Spielern des PSV Bork um Michael Besche, souverän durch. Klasse schlugen sich die PSV-Frauen, die auch dieses Jahr eine Mannschaft stellten. Unterstützt durch das Trainerteam, gewannen die Frauen gegen den späteren Turnierdritten "FC Strauchdiebe" mit 2:1 und verloren danach zweimal unglücklich mit 0:1. Im Endspiel setzten sich die Kleuskes 2:0 gegen die Handballer durch. Im Anschluss nahmen dann Ralf Appel für "Die blauen Kleuskes" und Sebastian Kramzik für den "FC Bodde 09" aus den Händen von PSV-Jugendleiter Ingo Grodowski den Siegerpokal entgegen.

Lesen Sie jetzt