Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Börnsen muss wohl passen

Gahlen Das Turnier des RV Lippe-Bruch Gahlen elektrisiert Jahr für Jahr die Reitfans in weitem Umkreis. Auch am ersten Januarwochenende werden in der Halle an der Nierleistraße an drei Tagen rund 10 000 Zuschauer erwartet.

21.11.2007

Die Gahlener haben die Ausschreibung einmal mehr modifiziert, um sie den ständig wechselnden Anforderungen der deutschen Spring-Elite anzupassen. Die ersten Prüfungen sind den jungen Pferden vorbehalten. Das Turnier beginnt am Freitag, 4. Januar, mit vier Springpferdeprüfungen der Klassen A bis M für vier- oder fünfjährige Pferde. Die neue Prüfungsordnung beschert den Gahlenern wieder einmal eine Premiere. Da Gahlen das erste Turnier des Jahres ausrichtet, finden dort die ersten Zwei-Sterne-M-Springen statt, die den bisherigen M/A-Springen entsprechen. Die Zahl der S-Springen hat sich auf sechs erhöht, da nun am Samstag drei statt bisher zwei schwere Prüfungen geplant sind. Höhepunkt ist natürlich wieder der Große-Porsche-Cayenne Preis am Samstagabend.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige