Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Buschmann sicher: "So werden wir Meister"

Buschmann sicher: "So werden wir Meister"

<p>Mike Parker erzielte 22 Punkte. Eggert</p>

Dorsten Alois Buschmann hat sich nach dem Sieg seiner BG Dorsten in Ibbenbüren festgelegt: "Wenn man solche Spiele so gewinnt, dann wird man Meister"

2. Regionalliga 2 Herren

TV Ibbenbüren - BG Dorsten

97:107 (46:56)

Dabei war der Spitzenreiter mit etwas gemischten Gefühlen nach Ibbenbüren gereist. Doch das Bauchgrummeln war schon nach wenigen Sekunden vorbei. Wie geplant übernahmen die BG-Basketball gleich von Beginn an das Kommando auf dem Parkett. Der TV Ibbenbüren, sonst in eigener Halle eine Macht, hatte nie eine Chance, den Dorstenern den Erfolg streitig zu machen.

Das lag vor allem an der besten Offenseleistung der Saison. Hier taten sich vor allem die drei Amerikaner Dalun Smith (25), Mike Parker (22) und Carlos Cogsdell (20) hervor. Doch auch wenn es so aussieht, war es kein Alleingang des US-Trios. "Es war eine tolle Mannschaftsleistung, bei der alle immer den frei stehenden Mitspieler sahen", sah Buschmann eine kompakte BG-Einheit. So stellte Ingo Lask erneut seine Qualiätäten am Brett unter Beweis. Auch Nderim Pelaj zeigte einen exzellenten Ballvortrag und steuerte auch noch 16 Punte zum Sieg bei.

Allerdings ärgerte Buschmann erneut, dass seine Mannschaft bei deutlichen Vorsprüngen immer einen Gang zurückschaltete. Mehrere Male führten die Dorstener mit 20 Punkten und ließen dann Ibbbenbüren wieder herankommen. So gelang es den Gastgebern auch in den beiden Schlussminuten, die Niederlage erträglicher zu gestalten. In zwei Wochen steigt in der Juliushalle das Spitzenspiel gegen den UBC Münster: "Wir haben mit diesem Spiel den Druck auf Münster erhöht. Die müssen was zeigen, um uns zu schlagen." weih

Statistik

BG: Klonowski, Fechtner, Pelaj (16/2), Overwien, Werner, Neugebauer( 6), Smith (25/5), Spettmann (1), Lask (17), Parker (22/3), Cogsdell (20/2), Kühlborn.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Tanzen

Entscheidungen rücken näher

RHADE / WULFEN Die Saison im Jazz- und Modern neigt sich dem Ende zu. Für die Formationen naht die Zeit der Entscheidung über Abstieg, Aufstieg, Jubel und Frust.mehr...

Der SV Schermbeck gewinnt das Spiel um Platz drei im Kreispokal deutlich

SVS ist Dritter

Schermbeck Im kleinen Finale des Kreispokals setzte sich der SV Schermbeck gegen SW Röllinghausen 6:0 durch — und hofft nun auf den TuS Haltern.mehr...

Handball

Lablack geht nach Bocholt

SCHERMBECK Lars Lablack wird den SV Schermbeck zum Saisonende verlassen. Der Trainer der Bezirksliga-Handballerinnen des SVS wird die Herren des TSV Bocholt übernehmen, die momentan um den Klassenerhalt in der Landesliga kämpfen.mehr...

Rudern

Osborne nicht zu stoppen

DORSTEN Sein Sieg im Leichtgewichts-Einer war souverän. Doch ausgerechnet Jason Osborne weiß nach der Kleinboot-DM in Essen nicht so recht, wie es weiter geht.mehr...