Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

C-Junioren: Torloses VfL-Gastspiel in Kaiserau

SCHWERTE 70 Minuten ohne Tore – die C-Jugendlichen des VfL Schwerte kehrten mit einem 0:0 von ihrem Gastspiel beim SuS Kaiserau zurück und haben nun vier Punkte Rückstand zum Spitzenreiter FSV Witten. Ärgerlich auch: Marc Langenfeld sah kurz vor Schluss die Rote Karte.

von Von Michael Dötsch

, 11.11.2007

So richtig unzufrieden war VfL-Trainer Björn Rosigkeit jedoch nicht. „Kaiserau war nicht schlecht. Die beiden Mannschaften haben sich neutralisiert“, fasste Rosigkeit den Spielverlauf zusammen. Gefährlich für die Gastgeber wurde es nur nach Standardsituationen. So wurde Akgüns Schuss im Anschluss an eine Ecke von der Linie gekratzt (4.), und die Freistöße von Yetim kurz vor der Halbzeit und Leichsenring nach Wiederanpfiff wurden eine sichere Beute des Kaiserauer Keepers. Dessen Gegenüber Kevin Loke hatte mehrfach Gelegenheit sich auszuzeichnen, meisterte die Prüfungen aber fehlerfrei. Lokes Vorderleuten attestierte Trainer Rosigkeit eine gute Defensivleistung. „Aber nach vorne kam leider nicht viel“, so der Trainer. Für den negativen Höhepunkt der Partie sorgte Marc Langfeld in der Schlussminute: Seine Beleidigung des Gegenspielers wurde mit der roten Karte geahndet.  Team und ToreSuS Kaiserau - VfL Schwerte 0:0Schwerte: Kevin Loke, Ali Akin Yildirim, Björn Schulte-Tillmann, Cagdas Yetim, Stefan Jonuschies (43. Kevin Bock), Kevin Rudzinski (36. Domenico Troiano), Richard Thölke, Marc Langfeld, Baris Akgün (36. Tobias Liedtke), Patrick Leichsenring, Patrick Menze.Tore: Fehlanzeige Rote Karte: Marc Langfeld wegen Beleidigung eines Gegenspielers (70.).  

Lesen Sie jetzt