Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Leichtathletik

DLV beruft LGD-Talent in Nachwuchskader

DORSTEN Teresa Schulte-Wermlinghoff von der LG Dorsten ist in den „Nachwuchskader 3“ des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) aufgenommen worden.

DLV beruft LGD-Talent in Nachwuchskader

Beim Crosslauf in Dorsten unterstrich Teresa Schulte-Wermlinghoff jüngst ihre gute Form. privat

Nach der Reform der Spitzensportförderung des DOSB löst dieser Kader den „D/C-Kader“ ab. Zur erste Maßnahme des Bundeskaders erhielt die junge Marlerin eine Einladung zum „Fair-Play-Camp“ vom 10.-14. November in die „Hermann-Neuberger-Sportschule“ nach Saarbrücken.

Theresa Schulte-Wermlinghoff wird dem Nachwuchs-Hinderniskader angehören. Mit ihrem Westfalenrekord von 5:04,60 min über 1500 m Hindernis liegt sie in der Altersklasse W15 an zweiter Stelle in Deutschland. Vor ihr ist nur Antje Pfüller (4:57,32 min) von der LG Region Karlsruhe gelistet. Pfüller hat sowohl die Deutsche als auch die Schweizer Staatsangehörigkeit. Da sie aber nicht für zwei Nationen international starten kann, hat sich sich bezüglich der internationalen Einsätze für die Schweiz entschieden.

Teresa Schulte-Wermlinghoff wurde über die flachen 3000 m in der zurückliegenden Saison mit 10:27,57 min NRW-Meisterin und belegte bei den Deutschen U16-Meisterschaften über diese Distanz Rang vier. Bei den „Deutschen“ werden in ihrer Altersklasse noch keine Hindernisstrecken angeboten. Die sind erst im nächsten Jahr für die Altersklasse U18 ausgeschrieben − und da möchte sich Teresa angemessen darstellen.

Im belgischen Oordegem zeigte Schulte-Wermlinghoff im Sommer auch auf der Unterdistanz von 800 m mit 2:16,90 min bedeutende Leistungsfortschritte.

Ein guter Einstieg in die neue Saison gelang ihr jetzt beim Dorstener SparkassenCross. Sie gewann die 2300 m lange Distanz in 9:09 min mit großem Vorsprung.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fußball

Rolinger verlässt RW Deuten

DEUTEN Kim Rolinger und der SV RW Deuten gehen getrennte Wege: Wie Matthias Deckers, Sportlicher Leiter des Klubs, mitteilte, habe sich der Verein einvernehmlich vom Spielertrainer seiner zweiten Mannschaft getrennt. mehr...

Nele Hatschek feiert ihren größten nationalen Squash-Triumph

Im kleinen Finale das Spiel gedreht

Dorsten Nele Hatschek hat bei den Deutschen Meisterschaften ihren größten Erfolg auf nationaler Ebene gefeiert. Dabei waren die Vorzeichen nicht optimal.mehr...

Schwimmen

Zwischen Startblock und Klappstuhl

WULFEN / DORSTEN Beim 26. Shortyschwimmen des SV Delphin Dorsten blieb im Freizeitbad Wulfen am Sonntag wieder mal kein Zentimeter ungenutzt.mehr...

Tanzen

Alter Hase TSZ hat die Trend-Igel im Griff

WULFEN Das Tanz-Sport-Zentrum Royal Wulfen präsentierte am Sonntag seine Jazz- und Modern-Dance-Formationen. In der Petrinumhalle war die Vorfreude auf die Saison greifbar.mehr...

Fußball

SV Hardt geht in Borken unter

HARDT Klassischer Fehlstart für den SV Dorsten-Hardt: Nach einer 0:6-Pleite bei der SG Borken ist die Elf von Trainer Marc Wiscehrhoff spätestens jetzt im Abstiegskampf angekommen.mehr...