Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Damen des Castroper TV kämpfen ums Viertelfinale

Handball: Kreispokal

Die Bezirksliga-Damen des Castroper TV stehen im Achtelfinale des Kreispokals vor einer lösbaren Aufgabe. Sie treten am Freitag, 21. November, beim FC Schalke 04 an, der aktuell auf dem zweiten Platz der Kreisliga steht. Da einige Stammspielerinnen ausfallen, helfen Akteurinnen aus der zweiten Mannschaft aus.

CASTROP-RAUXEL

, 20.11.2014
Damen des Castroper TV kämpfen ums Viertelfinale

CTV (grün) - Waltroper HV

Handball: Kreispokal, Achtelfinale FC Schalke 04 - Castroper TV Fr., 20 Uhr, Sporthalle Schürenkamp Die klassenhöheren Castroperinnen wollen die Aufgabe keineswegs auf die leichte Schulter nehmen. "Ich gehe davon aus, dass Schalke bis in die Haarspitzen motiviert sein wird", sagt CTV-Trainer Jan Schimmelmann. Castrop muss beim Gastspiel in Gelsenkirchen auf Torhüterin Stefanie Löwer verzichten. Auch die Feldspielerinnen Svenja Jerusel und Romina Machtenberg fallen aus. Schimmelmann wird daher den Kader mit Katharina Wejer, Alyssa Herbst, Nele Schlingermann und Isabell Komorek aus dem zweiten CTV-Team (Kreisklasse) ergänzen. "Eine Niederlage wäre sicherlich eine Enttäuschung", kommentiert der Castroper Trainer, "auch wenn wir nicht mit unserer Bestbesetzung antreten".Ickerner Teams am Ball Die beiden Frauen-Teams des TuS Ickern stehen am Wochenende ebenfalls in Achtelfinale des Kreispokals auf dem Parkett. Der TuS 1, Tabellenführer in der Kreisliga, empfängt am Samstag, 22. November, um 18 Uhr die HSG Gelsenkirchen (Bezirksliga) in der Sporthalle an der B 235. Ebenfalls am Samstag tritt der TuS 2 beim SuS Olfen (beide Kreisklasse) an. Die Partie beginnt um 19 Uhr in der Sporthalle an der Hoddenstraße in Olfen.

Lesen Sie jetzt