Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Das Spiel des Jahres - TuS Wandhofen empfängt den VfL Bochum

Frauenfußball

Es ist das Spiel des Jahres für die Damen des TuS Wandhofen. In der ersten Runde des Krombacher-Pokals ist am Mittwoch Abend um 19.30 Uhr kein Geringerer als der VfL Bochum zu Gast .

31.08.2010
Das Spiel des Jahres - TuS Wandhofen empfängt den VfL Bochum

Die Damen-Mannschaft des TuS Wandhofen trifft heute im Krombacher-Pokal auf den VfL Bochum.

Die "TuSsis" haben sich für den Verbandspokal mit dem Einzug ins Kreispokalfinale qualifiziert. In der Auslosung sprang dann mit dem VfL Bochum ein richtig großer Brocken aus dem Lostopf. "Dieses Los ist ein Traum", freut sich Wandhofens Trainer Martin Katthagen. "Vom Namen her ist es das höchste Los gewesen", sagt Co-Trainer Börge Rump.

Der VfL Bochum gründete die Damenmannschaft zwar erst vor einem Jahr, übernahm jedoch die komplette Mannschaft des TuS Harpen und der SG Wattenscheid und gewann das erste Spiel in der Regionalliga mit 3:0. "Wir haben mit dem Trainer gesprochen", sagt Rump, "der VfL Bochum kommt auf jeden Fall mit der ersten Mannschaft." Wandhofener Asche als Trumpf für die TuSsis

Die Wandhofener nehmen die Chancen auf den Einzug in die nächste Runde realistisch. "In diesem Wettbewerb ist das Weiterkommen für einen Kreisligisten fast unmöglich, da dort nur hochklassige Mannschaften spielen. Aber das Losglück zu haben, eine solche Mannschaft als Gegner zu bekommen macht schon Spaß", so Katthagen. So kann die Devise nur eine sein: Sich so teuer wie möglich zu verkaufen und den Bochumerinnen das Leben so schwer wie möglich zu machen.

"Und wenn wir in Wandhofen schon mal das Glück haben solch einen Namen begrüßen zu dürfen, würden wir uns besonders freuen, wenn wir viele Zuschauer hätten, um dem VfL Bochum einen netten Empfang zu bereiten." Immerhin können Katthagen und Rump im "Pokalkracher" auf einen vollen Kader bauen. "Es sind alle an Bord, keiner ist angeschlagen", ist Rump zuversichtlich. Einziger Pluspunkt für die "TuSsis" dürfte die Wandhofener Asche sein, denn die sind die Gäste nicht gewohnt.

Lesen Sie jetzt