Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Das ewige Stadt-Duell - BVB gegen LSV beim Brinkhoff's-Cup

Fußball

BRAMBAUER Am Donnerstag gibt es direkt zum Auftakt des 26. Brinkhoff's No. 1-Cup beim Fußball-Westfalenligisten BV Brambauer-Lünen einen echten Leckerbissen. Dabei trifft Gastgeber und Titelverteidiger BV Brambauer-Lünen auf die langjährige Nummer eins der Stadt, den Bezirksligisten Lüner SV.

von Von Marco Winkler

, 04.08.2010
Das ewige Stadt-Duell - BVB gegen LSV beim Brinkhoff's-Cup

Beim letzten Duell zwischem dem BVB (schwarze Trikots) und dem Lüner SV um Meisterschaftspunkte gab es ein 2:2 in Brambauer.

Lange Zeit stand Brambauer im Schatten des großen LSV, der in den 70er Jahren sogar in der zweithöchsten Spielklasse (Regionalliga) auflief. Erst 2007 wendete sich das Blatt, als Brambauer in die damalige Verbandsliga aufstieg und somit Gleichstand mit dem LSV erreichte. Doch dabei blieb es nur ein Jahr. Denn in der ersten gemeinsamen Saison stiegen die Rot-Weißen aus dieser Klasse ab.

Packend waren die beiden Meisterschaftsduelle. In der Kampfbahn Schwansbell führten die Gäste schnell 2:0, doch die Hausherren holten nach einer Aufholjagd noch ein Remis. Im Rückspiel lief es umgekehrt. Im strömenden Regen in der Glückauf-Arena führte Lünen schnell 2:0, aber Brambauer gelang noch der Ausgleich. Das letzte Duell liegt erst sieben Monate zurück, als sich die beiden Klubs im Finale der Hallen-Stadtmeisterschaft gegenüber standen. Wieder gab es eine 2:0-Führung, diesmal wieder für Brambauer, doch der LSV glich aus. Im Neunmeterschießen setzten sich die Schwarz-Weiß-Roten durch.

Die letzte Partie auf dem Feld gewann Brambauer mit 2:0. Das war im vergangenen Jahr der Auftakt zum 25. Brinkhoff's No. 1-Cup. Sicher ist Brambauer, das inzwischen zwei Klassen höher spielt, auch in diesem Jahr Favorit. Doch im Fußball kann schließlich immer alles passieren. Bei Brambauer wird David Sawatzki fehlen. Beim LSV ist der Einsatz von Gökhan Kalip fraglich. Im Auftaktspiel trifft Waltrop auf Mengede.

Lesen Sie jetzt