Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Mit viel Pech hadern die beiden Landesligisten: Dem FC Frohlinde wie dem SV Wacker Obercastrop fehlte am Wochenende die Portion Glück. Auf einer Seite hapert es beim FCF allerdings noch.

Castrop-Rauxel

, 04.09.2018

Zehn Minuten fehlten den Kickern des Trainer-Duos Stefan Hoffmann und Michael Wurst an der Brandheide beim 2:4 gegen den SV Hilbeck zum vierten Sieg in Folge. Die Enttäuschung war trotzdem schnell gewichen. Coach Wurst sagte am Dienstag: „Wir haben uns einfach dumm verhalten, aber wenn mir vor der Saison jemand gesagt hätte, dass wir neun Punkte nach vier Spielen haben, hätte ich das sofort unterschrieben. Es ist alles gut.“

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt