Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

"Dazu fällt einem nix mehr ein"

SChWERTE "Da muss man 49 Jahre alt werden, um so etwas zu erleben. Dazu fällt einem wirklich nix mehr ein." Detlef Schumacher, Trainer der SG Holzen-Villigst-Ergste, war nach der 25:26-Niederlage beim Letmather TV 2 restlos bedient.

18.11.2007
"Dazu fällt einem nix mehr ein"

Verärgert: Detlef Schumacher.

Anlass für Schumachers "dicken Hals" war die letzte Schiedsrichter-Entscheidung der Partie: Etwa fünf Sekunden vor Schluss gab es beim Stand von 25:25 Freiwurf für die Letmather - dachten alle. Als der Ball in Richtung des "Tatortes" rollte, hielt ihn Jan Rosigkeit nach Schumachers Darstellung mit dem Fuß auf.

Dass dadurch ein paar Sekunden verstrichen, nahmen die Unparteiischen offenbar zum Anlass, aus dem Freiwurf nach kurzer Beratung zur allgemeinen Überraschung einen Siebenmeter zu machen. Dem Regelwerk entspricht diese Entscheidung wohl nicht - allenfalls eine persönliche Strafe gegen Rosigkeit hätte man wohl aussprechen können. Weil es sich aber um eine Tatsachenentscheidung handelt, verzichtete die SG HVE auf einen Protest. Die Letmather nahmen das unverhoffte Geschenk an und verwandelten zum 26:25-Sieg.

In den 60 Minuten zuvor hatte sich eine über weite Strecken ausgeglichene Partie abgespielt. Vor der Halbzeit habe es seine Mannschaft versäumt, beim Stand von 10:6 den Sack zuzumachen, stellte Schumacher fest.

Stattdessen glichen die Gastgeber bis zur Halbzeit wieder aus. Im Verlaufe der zweiten Hälfte blieb es stets ausgeglichen, so dass eine Punkteteilung das gerechte Ergebnis gewesen wäre - der letzte Pfiff des Spiels verhinderte dieses Resultat jedoch. mid

 

Letmather TV - SG Holzen-Villigst-Ergste 26:25 (14:14)

SG HVE: Udo Radestock, Philipp Wilp, Henning Hüwel (4), Ferry Radix (1), Sören Hollatz, Frank Kaup, Fabian Kramp (1), Christian Rückels (4), Norman Husein Said (7), Jan Rosigkeit, Felix Ständker (8/3).