Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Fußball-Kreispokal

Der SC Berchum/Garenfeld steht im Viertelfinale

Hagen. Der SC Berchum/Garenfeld steht im Viertelfinale des Hagener Kreispokals. Am Dienstagabend setzten sich die Rot-Schwarzen beim B-Ligisten SG Blau-Weiß Haspe mit 3:0 durch.

Der SC Berchum/Garenfeld
 steht im Viertelfinale

Der Fußball-Bezirksligist SC Berchum/Garenfeld nahm im Achtelfinale die Hürde beim B-Ligisten Blau-Weiß Haspe mit 3:0. Foto: Manuela Schwerte

Zwar taten sich die Gäste auf dem Ascheplatz gegen einen hoch motivierten Gegner etwas schwer, konnten sich aber dennoch sicher durchsetzen. „Wir haben in der ersten Halbzeit versucht aufs Tempo zu drücken, so weit das auf dem Platz ging. Das war schon in Ordnung“, meinte Trainer Dieter Iske. Justin Amstutz brachte seine Mannschaft zur Pause in Führung und erhöhte zehn Minuten nach dem Wechsel. Nicolas Külpmann stellte in der Schlussminute den Endstand her.

Zwischen den Pfosten war der 55-jährige Klaus Boelke eingesprungen, da beide etatmäßige Torleute ausfielen. „Das war eine tolle Sache. Und es hat ihm auch Spaß gemacht“, so Iske. Immerhin hielt Boelke seinen Kasten sauber.

Der Gegner im Viertelfinale am 21. Februar wird erst am Donnerstag zwischen dem B-Ligisten RSV Altenvoerde und dem Ligarivalen FSV Gevelsberg ermittelt.


SG BW Haspe - SC Berchum/Garenfeld 0:3 (0:1)

Berchum/Garenfeld: Klaus Boelke, Marcel Katrakazos (63. Tim Eickelmann), Justin Amstutz (66. Ulf Tinnemeyer), Marcel Grzondziel (75. Manuel Pais), Alexander Escher, Leander Koeser, Alexander Rüster, Daniel Huber, Christian Deuerling, Nicolas Külpmann, Jerome Nickel.

Tore: 0:1, 0:2 beide Amstutz (25., 55.), 0:3 Külpmann (90.).

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Basketball

STS-Damen wollen im Spitzenspiel gegen Herne die Vorentscheidung

schwerte Als glänzender Tabellenführer reisen die Damen der Schwerter TS zum Zweiten Herne – dort möchten sie den ganz großen Schritt Richtung Aufstieg machen. Die Herren wollen ihr Punktekonto wieder ausgleichen.mehr...

Boxen

Schwerter Boxsport ist startklar für die Westfalenmeisterschaften

schwerte Es wird ein spektakuläres Wochenende in der Jahn-Halle – und es wird voll. Der Schwerter Boxsport richtet am Wochenende die Jugend-Westfalenmeisterschaften aus. Sportlich und organisatorisch ist der Verein bestens vorbereitet.mehr...

Olympia

Erline Nolte landet auf Platz 14 und feiert mit der Olympiasiegerin

schwerte Die angepeilten Top 10 haben Erline Nolte und Pilotin Anna Köhler bei Olympia verpasst. Am zweiten Wettkampftag fiel das Ruhrpott-Duo noch auf Platz 14 zurück. Im Ziel feierte Nolte aber trotzdem.mehr...

Handball-Landesliga

29:30 in Schwelm – HVE hadert mit vielen Fehlversuchen

Schwelm Zur ungewohnten Spielzeit am Dienstagabend musste die HVE Villigst-Ergste nach Schwelm reisen: Der Landesligist verlor beim Tabellennachbarn knapp mit 29:30.mehr...

Olympia

Nolte und Köhler zur Halbzeit auf Platz zwölf – 0,14 Sekunden Abstand auf Top 10

schwerte Den ersten von zwei Wettkampftagen bei Olympia in Pyeongchang (Südkorea) hat die Schwerter Bob-Anschieberin Erline Nolte hinter sich. Mit Anna Köhler steht der „Ruhrpott-Bob“ nach zwei Läufen auf dem zwölften Platz. Mittwochmittag fällt die Entscheidung.mehr...

Bobsport

Erline Nolte geht an den Startbalken

Schwerte. Für die erste Schwerter Winter-Olympionikin Erline Nolte wird es am Dienstag ernst. Der Wettbewerb im Zweierbob der Frauen startet bei den Olympischen Spielen in Pyeongchang. Die Eindrücke der Anschieberin beim offiziellen Training.mehr...