Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Fußball

Der SC Capelle fährt als Außenseiter nach Altenberge

Capelle Gute Erfahrungen hat der SC Capelle mit dem TuS Altenberge II bislang nicht gemacht. In zwei Spielen setzte es hohe Niederlagen. 0:4, 0:5 – noch nicht mal ein Tor hat Capelle gegen den aktuell Tabellenfünften geschossen. Das soll sich im vorgezogenen Spiel der Fußball-Kreisliga Münster aber ändern.

Der SC Capelle fährt als Außenseiter nach Altenberge

Gegen Ascheberg notierte Trainer Martin Ritz eine knappe 1:2-Niederlage seiner Elf. Foto: Weitzel

Gute Erfahrungen hat der SC Capelle mit dem TuS Altenberge II bislang nicht gemacht. In zwei Spielen setzte es hohe Niederlagen. 0:4, 0:5 – noch nicht mal ein Tor hat Capelle gegen den aktuell Tabellenfünften geschossen. Das soll sich im vorgezogenen Spiel der Fußball-Kreisliga Münster aber ändern.

Kreisliga A2 Münster

TuS Altenberge II – SC Capelle

Die Rollenverteilung ist klar: Capelle ist Schlusslicht, Altenberge spielt im oberen Drittel. Hinzu kommen erdrückende Zahlen: Altenberge hat mit 25 Punkten schon fast so viele gesammelt wie Capelle im gesamten Vorjahr. Altenberge hat mehr als doppelt so viele Tore geschossen wie der SCC (32:14) und nur fast die Hälfte kassiert (21:39). Nur zwei von zehn Partien hat Altenberge verloren.

Warum fährt Capelle dann am Freitagabend (20 Uhr, Sportzentrum 2, Altenberge) überhaupt dahin?

Weil Capelle nicht aussichtsloses Schlusslicht ist. Davensberg als 15. hat auch nur einen Punkt mehr und der Werner SC II, der derzeit 14. ist steht bei drei Punkten mehr. Mit einem Sieg könnte der SC Capelle die Werner nach Punkten zumindest bis Sonntag einholen.

Und zuletzt waren die Niederlagen auch knapp. Gegen den WSC und Ascheberg setzte es 1:2-Pleiten. Ein Punkt pro Partie war drin. Trainer Martin Ritz war am Donnerstag wegen einer Zahn-Op nicht erreichbar. Am Mittwoch hatte er die Verlegung damit begründet, dass Altenberge die Verlegung angefragt hätte, weil am eigentlichen Spieltermin am Sonntag Altenberges Trainer nicht zur Verfügung gestanden hätten.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fußball: Testspiele

Hohe Niederlage für den FCN – Die Ergebnisse

Nordkirchen/Selm Fußball-Landesligist Werner SC hat am Sonntag im Testspiel den Bezirksligisten FC Nordkirchen mit 6:2 (4:1) geschlagen. Nordkirchens Spielmacher Bülent Gündüz hat das Spielfeld frühzeitig verlassen. Patrick Osmolski sieht beim GSC noch Verbesserungsbedarf.mehr...

Fußball: FC Nordkirchen, SG Selm, SV Südkirchen

Das sind die Testspiele am Karnevalswochenende

Selm/Nordkirchen Für Fußball-Bezirksligist FC Nordkirchen ist das Testspiel gegen Werne schon die Generalprobe für den Rückrundenstart. Der WSC soll Nordkirchens spielerische Schwachstellen aufdecken. Die SG Selm testet erneut in Lünen. mehr...

Volleyball: SV Südkirchen

Der Aufstieg ist perfekt

Südkirchen Die Volleyballerinnen des SV Südkirchen haben am Mittwoch gegen den TuS Ascheberg den Aufstieg in die Bezirksklasse perfekt gemacht.mehr...

Fußball

GSC-Torhüter Thomas Gebhardt gewinnt Fair-Play-Preis

Cappenberg Torhüter Thomas Gebhardt hat den Fair-Play-Preis des FLVW bekommen. Bei einer Abstimmung erhielt er die meisten Stimmen. Gebhardt bleibt bescheiden – auch trotz guter Tat.mehr...