Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Der SuS Pöppinghausen überrascht seine Gäste

Fußball-Kreispokal

In der ersten Kreispokalrunde haben die Kreisliga C-Fußballer des SuS Pöppinghausen gegen die SF Habinghorst aufhorchen lassen. Zudem spielten Arminia Ickern, der TuS Henrichenburg und Victoria Habinghorst.

Castrop-Rauxel

, 16.08.2018
Der SuS Pöppinghausen überrascht seine Gäste

Die SF Habinghorst (im Angriff) haben in Pöppinghausen nach einem 0:2-Rückstand noch einen 3:2-Sieg gefeiert und zogen in die zweite Kreispokalrunde ein. © Volker Engel

Die erste Runde des Pokal-Wettbewerbs im Fußballkreis Herne/Castrop-Rauxel war am Donnerstagabend für den SC Arminia Ickern (Kreisliga A) die Endstation. Das Team von Arminen-Trainer Sebastian Janas zog bei der DJK Falkenhorst-Herne aus der Kreisliga B mit 1:2 (0:2) den Kürzeren.

Binnen acht Minuten kassierten die Ickerner durch einen Doppelpack von Volkan Yaman die Treffer zum 0:2 (10./18.). Die Ickerner hatten eine Reihe von Akteuren ihrer zweiten Mannschaft (Kreisliga B) in Herne dabei und kamen durch ein Strafstoßtor von Jasmin Rasinlic 20 Minuten vor dem Ende auf 1:2 heran. Zu mehr reichte es aber nicht mehr.

Im einzigen Castrop-Rauxeler Derby der ersten Pokalrunde hatten die ersatzgeschwächten Sportfreunde Habinghorst/Dingen (Kreisliga B) mit 3:2 (0:0) beim in die Kreisliga C abgestiegenen SuS Pöppinghausen die Nase vorn. Die von Torsten Heermann trainierten Pöppinghauser gingen durch ein Eigentor von Roy Wesche und einen Treffer von Robin Kruckow mit 2:0 (49./65.) in Führung. Danach drehte Habinghorst/Dingen allerdings durch Tore von Serkan Kurnaz (2) und Alexander Karassaridis den Spieß zwischen der 71. und 75. Minute zum 3:2 um.

Mit drei Toren von Steven Klawitter setzte sich Victoria Habinghorst (Kreisliga B) beim SC Emscher Crange (Kreisliga C) mit 6:3 (2:1) durch. Zudem netzten Kevin Zastrow und Danny Kremer ein. In der 84. Minute hatte es in Herne noch 3:3 gestanden.

Der TuS Henrichenburg hat am Donnerstagabend den Sprung in das Pokal-Achtelfinale des Fußballkreises Recklinghausen verpasst. Das Duell mit dem Kreisliga A-Rivalen Borussia Ahsen verlor das Team von TuS-Spielertrainer Christian Grum daheim mit 0:4 (0:2).

Der Coach berichtete nach Abpfiff von seiner aktuellen Personalknappheit und sagte: „Ich bin froh, dass wir mit Hilfe der zweiten Mannschaft 14 Spieler aufbieten konnten. Heute Morgen waren es noch zehneinhalb.“

Nach den Treffern zum 0:2 hatten die Henrichenburger durch Philipp Engel zwei Großchancen und hätten mit ein wenig Glück laut Grum auch mit einem 2:2 gegen den Ex-Bezirksligisten in die Pause gehen können. Der TuS kam mit Schwung aus der Kabine, hatte eine weitere Gelegenheit, kam aber zu keinem Treffer.

In der Liga duellieren sich die beiden Teams am 7. Oktober in Datteln.

Jetzt lesen

Fußball Kreispokal Herne/Castrop-R. 1. Runde (bis 16. August) SC Pantringshof - W. O’castrop 0:9 SG Castrop - SV Sodingen 1:5 SuS Merklinde - Marokko Herne n.V. 1:2 SV Holsterhausen - TSK Herne 6:2 BW Börnig - RWT Herne 0:4 Arminia Sodingen - Fortuna Herne 1:5 VfR Rauxel - DSC Wanne-Eickel 0:6 Spvg Röhlinghausen - ASC Leone 0:3 VfL Herne - VfB Börnig n.V. 1:4 ESV Herne - FC Frohlinde 0:3 SG Stephanus - Spvg Schwerin 0:2 VfB Habinghorst - Westf. Herne 2:12 BW Baukau - FC Castrop-Rauxel 0:7 Eintracht Ickern - BV Herne-Süd 2:5 SC Röhlinghausen - DJK Elpeshof 2:0 SF Wanne - Firtinaspor Herne n.V. 1:3 DJK Falkenhorst - Arminia Ickern 2:1 SC Emscher Crange - Vict. H’horst 3:6 Zonguldakspor Bickern - Herne 70 0:3 SuS P’hausen - H’horst/Dingen 2:3 Arm. Holsterhausen - SV Wanne 11 0:11 ETuS Wanne - SC Constantin Herne (21.8., 19)
Lesen Sie jetzt

Fußball

Drei Castrop-Rauxeler Teams stehen in der nächsten Kreispokal-Runde

Fünf Castrop-Rauxeler Fußballteams haben am Mittwochabend in der ersten Runde des Kreispokals gespielt. Drei Mannschaften haben die nächste Runde erreicht. Von Hans-Jürgen Weiß, Marcel Witte

Lesen Sie jetzt