Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Der kleine BVB kommt zum VfL

BRAMBAUER / SCHWERTE Der erste Heimsieg ist endlich eingefahren, da hat der VfL Schwerte am Sonntag (4. November, Anstoß 14.15 Uhr) bereits wieder Heimrecht. Mit dem BV Brambauer kommt ein Aufsteiger in die Ruhrstadt, der den Umweg über die Aufstiegsrunde der Landesliga-Zweiten ging. Das wichtigste über den Gegner.

von Von Jörg Krause

, 02.11.2007

Maßgeblichen Anteil am Aufschwung im Verein hat der sportliche Leiter Dankwart Ruthenbeck, der vor rund 15 Jahren noch Trainer beim VfL Schwerte war. Und es hat sich einiges getan im Lüner Vorort. Am 1. Juli wurde die Fusion mit dem FC Brambauer 45 besiegelt. Anfang der Saison wurde die neue Kunstrasen-Anlage im Glückauf-Stadion eingeweiht. Und nun wird in Brambauer wieder Verbandsliga-Fußball gespielt.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige