Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Die Bezirksligisten vor dem Start: Höhn mit Problemen - Gehrmann zufrieden

LÜNEN Fußball-Bezirksligist SV Preußen geht mit gemischten Gefühlen in die neue Saison. Unter der Leitung von Neu-Trainer Uwe Höhn lief die Vorbereitung eher durchwachsen. Besser sieht es dagegen beim Aufsteiger ATC Lünen-Brambauer aus. Trotz einiger Abgänge hat Trainer Holger Gehrmann sein Team neu eingestellt. Ein Rückblick auf die Vorbereitung.

von Von Marco Winkler

, 14.08.2008

SV Preußen Lünen:  "Die Stammspieler waren recht lange im Urlaub, deshalb war es nicht einfach eine Mannschaft zu finden", klagt der neue Coach Uwe Höhn. Auch der prominenteste Neuzugang Amel Mesic stieß erst im August zum Team. "Es läuft noch nicht so rund, das soll sich aber zum Auftakt ändern", hofft Höhn, der die Nachfolge von Bernd Schawohl übernahm.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden