Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Die Ergebnisse der B-Ligisten

Fußball-Kreisliga B

In Fußball-Kreisliga B hat am Sonntag die neue Spielzeit begonnen. In der Herner Staffel kämpfen elf Teams aus Castrop-Rauxel um Punkte - deshalb standen auch direkt drei Derbys an. In der Recklinghäuser Staffel hat der TuS Henrichenburg II im Vorjahr gerade so die Liga gehalten - und diesmal? Aktuelle Ergebnisse finden Sie hier.

CASTROP-RAUXEL

von Von Marcel Witte und Philip Wihler

, 19.08.2012
Die Ergebnisse der B-Ligisten

Gerrit Dettweiler traf dreifach. Schwerin führte zwischenzeitlich mit 4:0. „Ich bin mehr als zufrieden mit dem Spiel der Mannschaft“, so Spvg-Trainer Peter Wach.  

Raimund Reddig schoss zwei Tore für den FCF. Issam Mfitih, Akteur von Arminia Ickern (12.) verwandelte eine Ecke direkt zum 1:3 (41.). FCF II-Coach Werner Hein: „Dafür, dass wir das erste Mal in dieser Formation gespielt haben, war das echt gut.“  

In den Anfangsminuten fiel das Fußballspielen noch beiden Teams bei den hohen Temperaturen schwer. Tormöglichkeiten wurden nicht herausgespielt. Dingen hatte die besseren Chancen gegen den Aufsteiger. Muhammet Tiris verwandelte in der 39. Minute einen Foulelfmeter sicher zum 1:0 für den SVD. Vor allem nach den letzten Spielminuten, in den Castrop II am Drücker war, freuten sich die Dingener über die hart erkämpften drei Punkte.

Die Treffer für die Gäste aus Herne fielen in der 80. und 90. Minute. „Das hätte auch Unentschieden ausgehen können“, so Patrick Birkner, Spieler und Sportlicher Leiter der Rauxeler. Fünf Spieler haben dem VfR gefehlt.  

Zunächst war Kevin Tann erfolgreich (16.), dann traf Moritz Zigan (26.) für den SuS - beide per Kopf. Nach dem Platzverweis für Kemal Acikgöz (44.) hatte Pöppinghausen auch mit zehn Mann keine Probleme. „Holthausen hatte kaum Chancen“, so SuS-Coach Jürgen Lindner.    

In der 20. und in der 75 Minute bekam Ickern die Gegentreffer. „Auf Asche klappte heute nicht viel bei uns“, erklärte Eintrachts Trainer Michael Krebs, der fünf Ausfälle zu beklagen hatte.  

Das Lokalderby Victoria Habinghorst gegen den VfB Habinghorst II wurde zur Halbzeitpause abgebrochen, da einige VfB II-Akteure über Schwindelanfälle klagten. Zuvor gingen die Gäste mit 2:0 in Führung durch Marvin Eßmann und Sven Wesolowski. Victoria glich durch Chris Kampe und Christian Wagner aus. 

 

Nach einem 0:2-Rückstand zur Halbzeit trafen noch Henrik Trockel (65.) und Andreas Barnhofer (72.) für den TuS II.  

Lesen Sie jetzt