Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Die Führung ist futsch

Handball

Die Landesliga-Herren des SV Schermbeck haben das Spitzenspiel gegen den TV Kapellen und damit auch Platz eins verloren. Knackpunkt war die schlechte Chancenverwertung des SVS.

Schermbeck

von Ralf Weihrauch

, 10.12.2017
Die Führung ist futsch

„Trainer, wohin?“ Felix Draeger-Gillessen (l.) holt sich während des Spiels Anweisungen von seinem Coach Thomas Keysers (r.). Am Ende nutzten aber alle taktischen Überlegungen nichts, denn der SVS traf einfach zu schlecht.Lücke

Von Ralf Weihrauch,
Schermbeck

Der SV Schermbeck ist die Tabellenführung los. Die Keysers-Sieben verlor das Spitzenspiel gegen Kapellen mit 19:20 und schlüpft nun in die Rolle des Verfolgers.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich mit Ihrer E-Mail,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige