Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Die Gegner des SVH: SG Massen wird kämpfen müssen

MASSEN Coach Andreas Tewes blickt realistisch auf die kommende Saison. "Nur mit viel Glück" werde sein Team, die SG Massen, den Klassenerhalt in der Fußball-Bezirksliga schaffen, so Tewes. Die Mannschaft muss zur Zeit einen echten personellen "Kahlschlag" verkraften.

von Von Dominik Gumprich

, 11.08.2008
Die Gegner des SVH: SG Massen wird kämpfen müssen

Das Team der SG Massen muss den Verlust wichtiger Spieler hinnehmen. Die Abgänge von vielen Leistungsträgern lassen das Umfeld an der Bezirksliga-Tauglichkeit der Mannschaft zweifeln. Verstärkt hat sich die SGM "nur" mit Spielern aus der eigenen A-Jugend und der Reserve. Einzig Jasper Hessenkamp von BR Billmerich kommt von einem anderen Verein. Zudem verließ Coach Markus Reis das Team. Neuer Übungsleiter ist Andreas Tewes, der einen schweren Stand in der kommenden Saison haben wird.

Der Trainer Andreas Tewes löst Markus Reis ab. Und der Neutrainer der Massener sprüht nicht gerade vor Optimismus und Vorfreude auf die neue Spielzeit. Laut Tewes hätten viele seiner Spieler nicht das Niveau in der Bezirksliga zu spielen.

Platzierung im Vorjahr: 8. Platz, 42:53 Tore, 32 Punkte.

Zugänge: Jasper Hessenkamp (Billmerich), Dischant Chandihok, Lennard, Hamm, Kevin Hendel, Max Schäfer-Franke, Fabian von Hasselbach (alle eigene Jugend).

Abgänge: Mirko Rienhoff (SSV Mühlhausen), Lars Moneke (SV Holzwickede), Daniel Scharffetter, Christian Nowak (beide Lüner SV), Sascha Buch (VfL Kamen), Matthias Küster, Thomas Siudmak, Peter Seidel (alle Ziel unbekannt).

Saisonziel: Pessimismus in Massen: "Nur mit viel Glück" sei der Klassenerhalt zu schaffen, so Coach Andreas Tewes.