Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Tennis

Die heimischen Teams vor dem Saisonstart

SCHWERTE Die Netze hängen, die Plätze sind präpariert – die Tennissaison 2012 kann beginnen. Hier lesen Sie, wie die fünf heimischen Vereinen vor dem Start in die Spielrunde aufgestellt sind.

Die heimischen Teams vor dem Saisonstart

  • TC Rot-Weiß Schwerte: Der TC Rot-Weiß Schwerte ist nach wie vor der größte Schwerter Tennisverein. Ein Dutzend Erwachsenen-Mannschaften schicken die Rot-Weißen ins Rennen. Den höchsten sportlichen Stellenwert genießt dabei die erste Herrenmannschaft in der Verbandsliga. Von der Klassenzugehörigkeit her gibt es aber sogar eine noch höher spielende Mannschaft: Die Damen 60 um Mannschaftsführerin Christel Plischke spielt auch in diesem Jahr wieder um Westfalenliga-Punkte.
  • TG Westhofen: Mit den Herren 60 um Mannschaftsführer Heiner Möller und einigen weiteren Cracks, die über mehrere Jahre für Weiß-Blau Hemer auf Top-Niveau ihrer Altersklasse spielten, scheint die TGW eine Westfalenliga-Mannschaft zu stellen, die höchsten Ansprüchen genügt. Weitere acht Seniorenteams werden auf der Anlage an der Rettelmühle um Meisterschaftspunkte spielen.
  • TC Hennen: Die klassenhöchste Mannschaft des TC Hennen hat die Altersklasse gewechselt und spielt nun als Damen 40 in der Verbandsliga. Mit Rückkehrerin Heike Jarosch-Groß (TC Breckerfeld)soll der Aufstieg gelingen. Mit Neuzugang Fritz Prein, der vom TC Rot-Weiß Schwerte nach Hennen gewechselt ist, wollen die Herren 30 den Klassenerhalt der Südwestfalenliga schaffen.
  • TSG Westhofen: Ein halbes Dutzend Erwachsenenmannschaften schickt die TSG Westhofen in die Sommersaison. Hinzu kommt mit den männlichen U12-Junioren eine Jugendmannschaft. Neben der sportlichen Herausforderung für die Mannschaften wartet auf die TSG Westhofen in diesem Jahr eine Bewährungsprobe organisatorischer Art. Als kleinster Verein ist die TSG zum dritten Mal Ausrichter der Stadtmeisterschaften (14. bis 27. Mai).
  • SG Eintracht Ergste: "Die sind schon ganz heiß" - mit diesen Worten beschreibt Wolfram Glanz, Sportwart der Tennisabteilung der SG, die Vorfreude der Spielerinnen, die als neu formierte U15-Mannschaft ins Punktspiel-Geschehen eingreifen. Dazu kommt die erste Herrenmannschaft, eine verstärkte Herren 55 mit den Neuzugängen Lothar Pflieger und Jürgen Farwick sowie eine Damen-Erste und ein Team der Damen 55.
Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Wahl zum Sport-Ass 2017

Wille und Motivation

Schwerte. Fünf Spiele, fünf Siege: Mit der perfekten Bilanz gelang den Herren 30 des TC Rot-Weiß Schwerte 2017 der Aufstieg in die Westfalenliga. Das Team steht zur Wahl zum Sport-Ass 2017.mehr...

Handball-Landesliga

Trainer Kai Henning verlässt die HSG Schwerte/Westhofen

Schwerte. Sieben Niederlagen am Stück waren zu viel: Kai Henning ist am Montag von seinem Trainerposten beim abstiegsbedrohten Handball-Landesligisten HSG Schwerte/Westhofen zurückgetreten. Bis zum Ende der Saison 2017/18 übernimmt bei der HSG ein alter Bekannter. Und Henning zieht es zu einem ebenfalls kriselnden Klub.mehr...

Wahl zum Sport-Ass 2017

Zu gut für die Bezirksliga

Schwerte. Zwei Jahre nach dem Aufstieg aus der Kreisliga ging es im vergangenen Jahr für die Handballer der HVE Villigst-Ergste wieder eine Liga nach oben. Das Team ist in der Landesliga angekommen und steht zur Wahl zum Sport-Ass 2017.mehr...

Olympia

Erline Nolte erfüllt sich mit den Winterspielen ihren Lebenstraum

St. moritz. Erline Nolte krönt ihre Karriere als Bobanschieberin mit der Teilnahme an den Olympischen Winterspielen im nächsten Monat. Dabei musste sie noch im vergangenen Jahr ans Aufhören denken.mehr...

Handball-Landesliga

HVE Villigst-Ergste feiert umkämpften 24:21-Derbysieg

Schwerte Ein spannendes Spiel hatten die Trainer beider Seiten vor dem Landesliga-Lokalduell prognostiziert. So kam es dann auch – mit dem bitteren Ende aus Sicht der HSG Schwerte/Westhofen.mehr...