Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige
Anzeige

Altstadtfest in Dorsten

Dorstener Citylauf erwartet Bambini, Raser und Genießer

DORSTEN Die Fachschaft Leichtathletik im Stadtsportverband Dorsten organisiert am 2. Juni beim Altstadtfest die zweite Auflage des Dorstener Citylaufs. Vom Anfänger bis zum Topläufer sollen dabei alle auf ihre Kosten kommen.

Dorstener Citylauf erwartet Bambini, Raser und Genießer

Der Bambinilauf des 2. Dorstener Citylaufs findet am 2. Juni wie im Vorjahr an der Kanalpromenade in Höhe der Mercaden statt. (a) Bludau Foto: Bludau

Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr soll auch die zweite Auflage des Dorstener Citylaufes möglichst viele Sportler unterschiedlicher Alters- und Leistungsklassen ansprechen.

Um 14 Uhr wird hinter den Mercaden am Kanalufer für die Jüngsten der Bambinilauf (Jg. 2011 und jünger) ausgetragen. Auf einer Wendepunktstrecke sind 500 m zurückzulegen. Im Ziel warten auf die Teilnehmer Urkunden und Medaillen. Jüngster bisher angemeldeter Teilnehmer ist der vierjährige Max Zeidler.

Die weiteren Starts erfolgen am Platz der Deutschen Einheit. Um 16.15 Uhr gehen zunächst die Jugendlichen der Altersklassen U10 bis U16 auf zwei Runden von insgesamt 2100 m.

Zeiten unter 22 Minuten

Um 16.45 Uhr laufen dann die „Raser“ fünf Runden auf dem Stadtkurs. Sie sollten sich Zeiten unter 22 Minuten für die 5 km zutrauen. Bei den Frauen ist Isabel Dickob (SV Brackwede) gemeldet, die bereits Westfälische Meisterin im Hindernislauf war.

Danach gehen um 17.25 Uhr die „Genießer“ auf die Strecke. Der bisher älteste gemeldete Teilnehmer ist Hugo Berkel, Jahrgang 1946.

Im Ziel können sich sowohl Raser als auch Genießer über erstklassige Versorgung freuen. Die Physiotherapeuten von Mobimento kümmern sich um jedes eventuelle Wehwehchen. Nach den sportlichen Anstrengungen können sich die Teilnehmer und ihre Fans den weiteren Angeboten des Altstadtfestes widmen.

Zur Vorbereitung auf den Citylauf gab und gibt es spezielle Vorbereitungskurse. Anke Stöcking bietet mittwochs (19 Uhr) und freitags (17 Uhr) eigens dafür einen Lauftreff an. Regina Dietz bereitet die Kinder ihrer Trainingsgruppe auf das Event vor.

..............................................

Weitere Infos zum Citylauf unter www.lt-dorsten.de

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Deutens Chancen sind gestiegen

Team hat den Klassenerhalt in der eigenen Hand

Deuten In der Regionalliga West bleibt es bis zum letzten Spieltag spannend. Die Ausgangslage für Deuten hat sich am Wochenende verbessert.mehr...

Das Lachen ist bei Brömmelhaus zurück

Der 13-Jährige feierte ein gelungenes Comeback

Dorsten Die Erleichterung war riesig. „Endlich! Endlich kann ich wieder ganz zufrieden mit meinen Leistungen sein“, freute sich Felix Brömmelhaus nach seinem Start im Bochumer Unibad am vergangenen Samstag. mehr...