Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Schwimmen

Dorstener Delphine weisen lange Erfolgsliste auf

DORSTEN Der Jugendmehrkampf und die Nordwestfälischen Meisterschaften Lange Strecke stellten vier Schwimmer des SV Delphin Dorsten vor besondere Herausforderungen. Doch dem stellten sich alle vier mit Erfolg.

Dorstener Delphine weisen lange Erfolgsliste auf

Starkes Quartett: Am Ende der Nordwestfälischen Meisterschaften Lange Strecke hatten Maike Sophie Schmidt, Nele Huthmacher und Jolina-Annabel Schulte Bockholt (v.l.) vom SV Delphin Dorsten sogar noch die Kraft, ihren Vereinskollegen Thorben Elias Schmidt auf den Arm zu nehmen.Privat

Am ersten Tag des Wettkampfes sammelte Nele Hutmacher (Jahrgang 2006) im Jugendmehrkampf mit neuen persönlichen Bestzeiten über alle fünf Strecken (50 m Kraul-Beine, 100 m, 200 m und 400 m Freistil und 200 m Lagen) insgesamt 1858 Punkte und wurde Vize-Mehrkampfmeisterin. Thorben Elias Schmidt (2007) schwamm 50 m Kraul-Beinbewegungen, 100 m Rücken, 100 m Freistil, 200 m Lagen und 400 m Freistil und musste außerdem die Grundübungen 15 m Delfin-Kicks und 7,5 m Gleiten absolvieren. Mit 946 Punkten schaffte er es auf den Bronzerang. Darüber hinaus traten die beiden jungen Schwimmer einen Tag später bei den Bezirks-Jahrgangsmeisterschaften über 800 m Freistil an und konnten ihre Bestmarken ebenfalls beeindruckend steigern. Hutmacher schlug nach 12:10,66 min am Beckenrand an (Platz sechs). Der ein Jahr jüngere Schmidt war mit 11:59,26 min sogar noch ein paar Sekunden schneller (Platz zwölf in der offenen Wertung).

Über 400 m Freistil und 400 m Lagen gingen im Rahmen der Bezirksmeisterschaften auch Maike Sophie Schmidt (2003) und Jolina-Annabel Schulte Bockholt (2004) an den Start. Auf der Freistilstrecke knackte Schmidt den bisherigen Vereinsrekord und schwamm die acht Bahnen in 5:10,21 min in neuer Bestzeit (Platz acht, offen Platz 18). Und auch über 400 m Lagen konnte sie ihre Leistung in 5:52,08 min deutlich steigern (Platz sechs, offen Platz 18). Über verbesserte Zeiten freute sich auch Schulte Bockholt. In 5:45,26 min schwamm sie über 400 m Freistil auf Platz 9 (offen Platz 45) und über 400 m Lagen auf Platz zehn (offen Platz 40).

Bereits am kommenden Wochenende steht für die Delphine der nächste Wettkampf an. Dann können sie ihre gute Form bei den Nordrhein-Westfälischen Meisterschaften in Bochum beweisen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Rudern

Der nächste Härtetest für Dorstens Topruderer

DORSTEN ei den Deutschen Kleinbootmeisterschaften stehen Dorstens Topruderer am Wochenende auf dem Essener Baldeneysee vor dem nächsten Härtetest. Die Dorstener „Flottille“ ist allerdings erneut überschaubar.mehr...

Fußball

Alles andere als einfach

DEUTEN / WULFEN Der Tabellenzweite ist beim Zehnten Favorit. Und der Abstiegskandidat kann gegen den Spitzenreiter ohne Druck aufspielen. So ließen sich die Spiele des SV Rot-Weiß Deuten und des SC Blau-Weiß Wulfen an diesem Sonntag beschreiben. Doch so einfach ist die Sache ganz und gar nicht.mehr...

RW Deuten gewinnt in Unterzahl gegen die Reserve des TuS Haltern

Siegtreffer fiel erst kurz vor dem Abpfiff

Deuten FUSSBALL: Die Bezirksliga-Fußballer des SV RW Deuten gewannen mit einem Mann weniger glücklich gegen die Reserve des TuS Haltern.mehr...

Fußball

Deuten muss zum letzten Mal „englisch“ ran

DEUTEN Es ist womöglich die letzte englische Woche für den SV Rot-Weiß Deuten, und an ihrem Ende könnten die Rot-Weißen auf Platz zwei der Bezirksliga 11 stehen. Gegen den TuS Haltern II bestreiten sie heute das letzte noch ausstehende Nachholspiel und könnten mit einem Dreier am FC Marl vorbeiziehen.mehr...