Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Dorstener Handballerinnen krasser Außenseiter

DORSTEN Dorstens Handball-Frauen sind im Heimspiel gegen Riemke 3 krasser Außenseiter. Auch die Herren des VfL und auch die des HSC Rhade stehen vor schweren Auswärtsspielen.

Mit Teutonia Riemke 3 erwarten die Dorstenerinnen den aktuellen Tabellenführer. Die Gäste stellen eine junge und ehrgeizige Mannschaft, die den Landesliga-Aufstieg fest im Visier hat. Somit sind die Gäste klarer Favorit. Bei den Gastgeberinnen läuft es immer noch stockend. Im Kellerduell beim VfL Gladbeck wurde ein klarer Vorsprung wieder einmal in einer Schwächephase verspielt, die beim VfL nahezu in jeder Begegnung auftritt. Solange diese Fehlerquote nicht abgestellt werden kann, wird man gegen den Abstieg kämpfen. In diesem Spiel, das am Sonntag (18 Uhr) in der Petrinum-Halle stattfindet, muss Trainer Hartmut Reckelkamm auf Ines Fries verzichten, die sich am letzten Sonntag eine Knieverletzung zugezogen hat.

Erneut spielen die Rot-Weißen bei einem Gegner, der leistungsmäßig mit ihnen wohl auf Augenhöhe ist, jedoch in der Tabelle derzeit nur den elften Tabellenplatz einnimmt. In den letzten beiden Spielen wurde deutlich, dass die Dorstener leistungsmäßig eingebrochen sind. Nur wenn sie diesen Trend am Samstag stoppen können, haben sie eine Chance. Thorsten Wemhoff und Malte Blomeier können wieder spielen, doch Andreas Uphues wird weiterhin fehlen.

Noch ungeschlagen ist die Mannschaft des SuS Legden. Somit wartet eine schwere Aufgabe auf den HSC. Chancenlos sind die Kortenhorn und Co. allerdings auch nicht, denn in der Vergangenheit hatten sie mit diesem Gegner eigentlich kaum Probleme. Nicht bekannt ist allerdings, ob sich die Münsterland in dieser Saison verstärkt haben. Das Spiel findet am Sonntag Abend statt.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Rudern

Der nächste Härtetest für Dorstens Topruderer

DORSTEN ei den Deutschen Kleinbootmeisterschaften stehen Dorstens Topruderer am Wochenende auf dem Essener Baldeneysee vor dem nächsten Härtetest. Die Dorstener „Flottille“ ist allerdings erneut überschaubar.mehr...

Fußball

Alles andere als einfach

DEUTEN / WULFEN Der Tabellenzweite ist beim Zehnten Favorit. Und der Abstiegskandidat kann gegen den Spitzenreiter ohne Druck aufspielen. So ließen sich die Spiele des SV Rot-Weiß Deuten und des SC Blau-Weiß Wulfen an diesem Sonntag beschreiben. Doch so einfach ist die Sache ganz und gar nicht.mehr...

RW Deuten gewinnt in Unterzahl gegen die Reserve des TuS Haltern

Siegtreffer fiel erst kurz vor dem Abpfiff

Deuten FUSSBALL: Die Bezirksliga-Fußballer des SV RW Deuten gewannen mit einem Mann weniger glücklich gegen die Reserve des TuS Haltern.mehr...

Fußball

Deuten muss zum letzten Mal „englisch“ ran

DEUTEN Es ist womöglich die letzte englische Woche für den SV Rot-Weiß Deuten, und an ihrem Ende könnten die Rot-Weißen auf Platz zwei der Bezirksliga 11 stehen. Gegen den TuS Haltern II bestreiten sie heute das letzte noch ausstehende Nachholspiel und könnten mit einem Dreier am FC Marl vorbeiziehen.mehr...