Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Leichtathletik

7500 nehmen bei B2Run-Firmenlaufmeisterschaft teil

DORTMUND Noch zehn Sekunden. Dann drückt Oberbürgermeister Ullrich Sierau auf die Startpistole. 7500 Dortmunder zählen vorm Signal Iduna Park den Countdown. Sie alle haben sich hier versammelt, um bei der Deutschen Firmenlaufmeisterschaft mitzumachen.

7500 nehmen bei B2Run-Firmenlaufmeisterschaft teil

7500 Läufer gingen an den Start.

Mit dem Startschuss an der Strobelallee geht es Dienstagabend für die Mitarbeiter aus über 300 Unternehmen los: Der 3. B2Run-Firmenlauf. Im Internet konnten sich die einzelnen Firmen für das Event im Signal Iduna Park anmelden. Um Punkt halb acht machen sich über 7000 Läufer auf den Weg durch das riesige orangefarbene Tor vor dem Stadion. Über die Strobelallee wummert Partymusik. Hunderte Familienangehörige drücken am Rand die Daumen, feuern die Teilnehmer an.

Doch bei dem sechs Kilometer langen Lauf durch den Westfalenpark geht es vielen nicht um’s Gewinnen: „Wir sind hergekommen, damit wir auch mal außerhalb der Firma was unternehmen. Und uns besser kennenlernen“, sagt Maren Stebel. Die 27-Jährige ist eine von 13 Teilnehmern der Luftfilter-Firma „Euro-Filter“. „Erst hat jeder für sich trainiert, jetzt machen wir nach Feierabend etwas gemeinsam“, sagt die Dortmunderin.

7500 Teilnehmer laufen beim B2Run-Firmenlauf

Eindrücke vom B2Run-Firmenlauf, an dem am Dienstagabend rund 7500 Läufer teilnahmen.
Eindrücke vom B2Run-Firmenlauf, an dem am Dienstagabend rund 7500 Läufer teilnahmen.
Eindrücke vom B2Run-Firmenlauf, an dem am Dienstagabend rund 7500 Läufer teilnahmen.
Eindrücke vom B2Run-Firmenlauf, an dem am Dienstagabend rund 7500 Läufer teilnahmen.
Eindrücke vom B2Run-Firmenlauf, an dem am Dienstagabend rund 7500 Läufer teilnahmen.
Eindrücke vom B2Run-Firmenlauf, an dem am Dienstagabend rund 7500 Läufer teilnahmen.
Eindrücke vom B2Run-Firmenlauf, an dem am Dienstagabend rund 7500 Läufer teilnahmen.
Eindrücke vom B2Run-Firmenlauf, an dem am Dienstagabend rund 7500 Läufer teilnahmen.
Eindrücke vom B2Run-Firmenlauf, an dem am Dienstagabend rund 7500 Läufer teilnahmen.
Eindrücke vom B2Run-Firmenlauf, an dem am Dienstagabend rund 7500 Läufer teilnahmen.
Eindrücke vom B2Run-Firmenlauf, an dem am Dienstagabend rund 7500 Läufer teilnahmen.
Eindrücke vom B2Run-Firmenlauf, an dem am Dienstagabend rund 7500 Läufer teilnahmen.
Eindrücke vom B2Run-Firmenlauf, an dem am Dienstagabend rund 7500 Läufer teilnahmen.
Eindrücke vom B2Run-Firmenlauf, an dem am Dienstagabend rund 7500 Läufer teilnahmen.
Eindrücke vom B2Run-Firmenlauf, an dem am Dienstagabend rund 7500 Läufer teilnahmen.
Eindrücke vom B2Run-Firmenlauf, an dem am Dienstagabend rund 7500 Läufer teilnahmen.
Eindrücke vom B2Run-Firmenlauf, an dem am Dienstagabend rund 7500 Läufer teilnahmen.
Eindrücke vom B2Run-Firmenlauf, an dem am Dienstagabend rund 7500 Läufer teilnahmen.
Eindrücke vom B2Run-Firmenlauf, an dem am Dienstagabend rund 7500 Läufer teilnahmen.
Eindrücke vom B2Run-Firmenlauf, an dem am Dienstagabend rund 7500 Läufer teilnahmen.
Eindrücke vom B2Run-Firmenlauf, an dem am Dienstagabend rund 7500 Läufer teilnahmen.
Eindrücke vom B2Run-Firmenlauf, an dem am Dienstagabend rund 7500 Läufer teilnahmen.
Eindrücke vom B2Run-Firmenlauf, an dem am Dienstagabend rund 7500 Läufer teilnahmen.
Eindrücke vom B2Run-Firmenlauf, an dem am Dienstagabend rund 7500 Läufer teilnahmen.
Eindrücke vom B2Run-Firmenlauf, an dem am Dienstagabend rund 7500 Läufer teilnahmen.
Eindrücke vom B2Run-Firmenlauf, an dem am Dienstagabend rund 7500 Läufer teilnahmen.
Eindrücke vom B2Run-Firmenlauf, an dem am Dienstagabend rund 7500 Läufer teilnahmen.
Eindrücke vom B2Run-Firmenlauf, an dem am Dienstagabend rund 7500 Läufer teilnahmen.
Eindrücke vom B2Run-Firmenlauf, an dem am Dienstagabend rund 7500 Läufer teilnahmen.
Eindrücke vom B2Run-Firmenlauf, an dem am Dienstagabend rund 7500 Läufer teilnahmen.
Eindrücke vom B2Run-Firmenlauf, an dem am Dienstagabend rund 7500 Läufer teilnahmen.
Eindrücke vom B2Run-Firmenlauf, an dem am Dienstagabend rund 7500 Läufer teilnahmen.
Eindrücke vom B2Run-Firmenlauf, an dem am Dienstagabend rund 7500 Läufer teilnahmen.
Eindrücke vom B2Run-Firmenlauf, an dem am Dienstagabend rund 7500 Läufer teilnahmen.
Eindrücke vom B2Run-Firmenlauf, an dem am Dienstagabend rund 7500 Läufer teilnahmen.
Eindrücke vom B2Run-Firmenlauf, an dem am Dienstagabend rund 7500 Läufer teilnahmen.
Eindrücke vom B2Run-Firmenlauf, an dem am Dienstagabend rund 7500 Läufer teilnahmen.
Eindrücke vom B2Run-Firmenlauf, an dem am Dienstagabend rund 7500 Läufer teilnahmen.
Eindrücke vom B2Run-Firmenlauf, an dem am Dienstagabend rund 7500 Läufer teilnahmen.
Eindrücke vom B2Run-Firmenlauf, an dem am Dienstagabend rund 7500 Läufer teilnahmen.
Eindrücke vom B2Run-Firmenlauf, an dem am Dienstagabend rund 7500 Läufer teilnahmen.
Eindrücke vom B2Run-Firmenlauf, an dem am Dienstagabend rund 7500 Läufer teilnahmen.
Eindrücke vom B2Run-Firmenlauf, an dem am Dienstagabend rund 7500 Läufer teilnahmen.
Eindrücke vom B2Run-Firmenlauf, an dem am Dienstagabend rund 7500 Läufer teilnahmen.
Eindrücke vom B2Run-Firmenlauf, an dem am Dienstagabend rund 7500 Läufer teilnahmen.
Eindrücke vom B2Run-Firmenlauf, an dem am Dienstagabend rund 7500 Läufer teilnahmen.
Eindrücke vom B2Run-Firmenlauf, an dem am Dienstagabend rund 7500 Läufer teilnahmen.
Eindrücke vom B2Run-Firmenlauf, an dem am Dienstagabend rund 7500 Läufer teilnahmen.
Eindrücke vom B2Run-Firmenlauf, an dem am Dienstagabend rund 7500 Läufer teilnahmen.
Eindrücke vom B2Run-Firmenlauf, an dem am Dienstagabend rund 7500 Läufer teilnahmen.
Eindrücke vom B2Run-Firmenlauf, an dem am Dienstagabend rund 7500 Läufer teilnahmen.
Eindrücke vom B2Run-Firmenlauf, an dem am Dienstagabend rund 7500 Läufer teilnahmen.
Eindrücke vom B2Run-Firmenlauf, an dem am Dienstagabend rund 7500 Läufer teilnahmen.
Eindrücke vom B2Run-Firmenlauf, an dem am Dienstagabend rund 7500 Läufer teilnahmen.
Eindrücke vom B2Run-Firmenlauf, an dem am Dienstagabend rund 7500 Läufer teilnahmen.
Eindrücke vom B2Run-Firmenlauf, an dem am Dienstagabend rund 7500 Läufer teilnahmen.
Eindrücke vom B2Run-Firmenlauf, an dem am Dienstagabend rund 7500 Läufer teilnahmen.
Eindrücke vom B2Run-Firmenlauf, an dem am Dienstagabend rund 7500 Läufer teilnahmen.
Eindrücke vom B2Run-Firmenlauf, an dem am Dienstagabend rund 7500 Läufer teilnahmen.
Eindrücke vom B2Run-Firmenlauf, an dem am Dienstagabend rund 7500 Läufer teilnahmen.
Eindrücke vom B2Run-Firmenlauf, an dem am Dienstagabend rund 7500 Läufer teilnahmen.
Eindrücke vom B2Run-Firmenlauf, an dem am Dienstagabend rund 7500 Läufer teilnahmen.
Eindrücke vom B2Run-Firmenlauf, an dem am Dienstagabend rund 7500 Läufer teilnahmen.
Eindrücke vom B2Run-Firmenlauf, an dem am Dienstagabend rund 7500 Läufer teilnahmen.
Eindrücke vom B2Run-Firmenlauf, an dem am Dienstagabend rund 7500 Läufer teilnahmen.

Von der Signal Iduna Gruppe bis zur Ich-AG: jede Firma kann bei der Firmenlaufmeisterschaft mitmachen. In acht großen deutschen Städten rennen Firmenmitarbeiter um die Wette, die Sieger werden eingeladen zum großen Finallauf in Berlin. „In jeder Stadt ist ein Fußballstadion das Ziel, in dem nach dem Lauf eine Party steigt“, sagt Organisator Sönke Bahr. Im Stadion können sich die Läufer nach dem Wettkampf in Liegestühle fallen lassen oder einfach nur gemeinsam feiern. „Der Lauf ist eine Kontaktbörse, es geht um das Wir“, sagt Teilnehmer Jonas Lehmüller. Sein Motto: „Gemeinsam loslaufen, gemeinsam ins Ziel kommen.“

Ausgezeichnet werden die schnellsten Einzelnen und die schnellsten Teams, auch die besten Chefs und das Team mit den kreativsten Outfits. Und wer hat das Rennen gemacht? Der Schnellste: Philip Champignon von Coca Cola. Er lief sechs Kilometer in 18 Minuten und 32 Sekunden. Das beste Team: Die Stadt Dortmund. Unter den 412 Teilnehmern der Stadt war die beste Läuferin: Uta Doyscher-Lutz, sie traf nach 21 Minuten und 9 Sekunden ein.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Alex Enke im Interview

Hombruchs neuer Spielertrainer: Eine reizvolle Konstellation

DORTMUND Mit knapp 30 Jahren macht Alex Enke den großen Schnitt, verabschiedet sich aus der Oberliga und geht im Sommer als Spielertrainer zum Landesligisten Hombrucher SV, seiner ersten Station sowohl im Jugend- als auch im Seniorenbereich. Udo Stark sprach mit dem Kapitän des FC Brünninghausen.mehr...

SV Berghofen auf Rang drei

Den Titel vor Augen, den Klassenerhalt im Kopf

Dortmund Die Frauen des SV Berghofen sind mit zwei Kantersiegen in die zweite Saisonhälfte gestartet. Das Regionalligateam führt die Rückrundentabelle an und befindet sich aussichtsreich auf Platz drei im Gesamt-Tableau. Vom Aufstieg will der SVB aber dennoch nichts wissen.mehr...

Bob-Anschieber Weber im Interview

Dortmunder bei Olympia: Für mich ist das eine Niederlage

DORTMUND/PYEONGCHANG Nach den ersten zwei Läufen im olympischen Zweierbob-Wettkampf war der Dortmunder Christopher Weber noch auf Medaillenkurs. Auch nach Durchgang drei sah es für den 26-Jährigen im Bob von Pilot Johannes Lochner noch gut aus. Am Ende reichte es nur zu Platz fünf. Wie geht es weiter?mehr...

Weber verpasst Medaille

Dortmunder Anschieber bleibt vorerst ohne Edelmetall

Dortmund Dortmunds Bob-Anschieber Christopher Weber hat den Traum von einer Olympia-Medaille vorerst verpasst. Zusammen mit seinem Piloten Johannes Lochner wurde der 26-Jährige Fünfter. Bei den Olympischen Spielen in Pyeongchang gibt es aber noch eine Chance auf Edelmetall.mehr...

Ergebnisse der Dortmunder Klubs

Diese Fußball-Teams waren am Wochenende im Einsatz

DORTMUND In den Dortmunder Amateurfußball-Ligen ist die Winterpause für die meisten Klubs rum, viele Mannschaften waren am Wochenende wieder gefordert. In unserer Übersicht finden Sie alle Ergebnisse und Torschützen der Dortmunder Mannschaften.mehr...

Live-Ticker aus Brünninghausen, Wickede und Schüren

Dortmunds Amateurfußball erwacht aus dem Winterschlaf

DORTMUND Dortmunds Amateurfußball erwacht aus dem Winterschlaf! Der FC Brünninghausen ist mit einem Sieg in die Oberliga gestartet. Auch Westfalenligist Westfalia Wickede arbeitete sich zum verdienten Sieg - in Unterzahl. In der Landesliga konnte der BSV Schüren das Spitzenspiel für sich entscheiden. Hier gibt es unseren Live-Ticker zum Nachlesen.mehr...