Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Fußball: Oberliga

ASC zu Gast in Lippstadt - Kreuzbandriss bei Dedner

DORTMUND Vorfreude trotz schlechter Nachrichten: Fußball-Oberligist ASC 09 Dortmund tritt am Sonntag beim SV Lippstadt um 15 Uhr nicht in Bestbesetzung an. Besonders schwerer Schlag: Patrick Dedner hat sich einen Kreuzbandriss zugezogen und fällt bis zum Saisonende aus.

ASC zu Gast in Lippstadt - Kreuzbandriss bei Dedner

Fällt mehrere Monate aus: ASC-Spieler Patrick Dedner (l.).

Trainer Daniel Rios bedauert das zwar, sagt aber auch: „Verletzungen gehören dazu.“ Auch Torjäger Tim Schwarz ist von seinem Bandscheibenvorfall noch nicht voll genesen. Da auch noch Simon Rudnik (Knöchelverletzung), Pascal Beilfuß (Hüft-Operation) und Pascal Thomas (krank) fehlen, ist die personelle Situation alles andere als ideal.

"Enger zusammenrücken"

Aber laut Trainer Daniel Rios trübt das die Stimmung nicht: „Wir müssen in solchen Situationen eben enger zusammenrücken. Und wir freuen uns auf dieses Spiel bei einem der Favoriten auf den Aufstieg. Für die Jungs muss es auch etwas Besonderes sein, in solch einem neuen Stadion aufzulaufen.“

Der SVL hat sich am Bruchbaum eine moderne Arena gebaut, in der Aplerbeck zum ersten Mal aufläuft. Lampenfieber aber verspürt der ASC nicht, da er vergangene Saison und auch während dieser Spielzeit in größeren Stadien auflief. Respekt dürfte er eher vor dem Gegner haben.

In bester Erinnerung

Einen der beiden Lippstädter Auswärtsspiele dürfte der ASC noch bestens in Erinnerung haben. Aplerbeck startete mit einem 0:4 in die Saison, es war einer dieser Tage, an der die Abwehr noch nicht so funktionierte. Im Laufe der Saison aber verbesserte sich Aplerbeck. Daheim ist Lippstadt eine Macht, gewann sechs Spiele und spielte zweimal remis. „Das ist eine Mannschaft, in der viele Spieler eine gute Ausbildung genossen haben.“

Stefan Fröhlich, der Lipp- städter Coach, unterschätzt den ASC aber nicht: „Das ist eine Mannschaft, die sich in der Liga etabliert hat und auch in gar nicht ferner Zukunft ein Kandidat für die Regionalliga ist.“ Zudem verwies der Coach der Gastgeber auf die Offensivstärke des ASC.

Abwehr gefordert

Hier ist nicht Torjäger Tim Schwarz gefordert, sondern Santiliano Braja samt der dahinter spielenden Dreierreihe. Offen lässt Rios, ob Kevin Brümmer oder Neuzugang Sven Ricke beginnen. Silas Lennertz und Michael Seifert aber haben gute Karten, in der Startelf zu stehen. Auf der Doppelsechs plant der Coach zunächst mit Dino Dzaferoski und Dominik Kemler. Besonders aber dürfte die Abwehr am gefordert sein.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

ASC-Trainer im RN-Talk

Adrian Alipour: Stolz, für diesen Klub tätig zu sein

DORTMUND Adrian Alipour hat den Fußball-Oberligisten ASC 09 Dortmund vom Abstiegs- zum Aufstiegskandidaten geformt. Jetzt hat der Klub den Vertrag seines Trainers um eine weiteres Jahr verlängert. "Es macht mich stolz, für diesen Klub tätig zu sein", sagt der 39-Jährige im RN-Talk.mehr...

Fußball: Oberliga

Maxi Podehl: Meine Zukunft plane ich in aller Ruhe

Dortmund Er gilt als Überflieger des Dortmunder Amateurfußballs: Seitdem Maximilian Podehl im Sommer 2016 von der Eintracht-Jugend zum Oberligisten ASC 09 wechselte, geht es für den Stürmer im Rekordtempo nach oben. Im Gespräch nennt er die Gründe für die Entwicklung, begründet und gibt einen Einblick in seine Zukunftsplanung.mehr...

Basketball: Oberliga

Unter der Dusche dreht sich das Ergebnis für den ASC

Dortmund Die Basketballerinnen des ASC 09 Dortmund gingen am Samstag gegen die Citybaskets Recklinghausen 2 als Verlierer vom Feld. Das glaubten sie zumindest. Jetzt ist Staffelleiter Michael Bolg gefragt, der nach der Stellungsnahme der beiden Vereine und der Schiedsrichter die Entscheidung über den Spielausgang fällen muss.mehr...

Fußball: Oberliga Westfalen

ASC wendet das Blatt - und kassiert doch noch das 3:3

DORTMUND Ein Punkt bei der Reserve des FC Schalke 04 ist aller Ehren wert. Der ASC 09 Dortmund war nach einem Wechselbad der Gefühle mit dem 3:3 aber nicht restlos glücklich.mehr...

Fußball: Oberliga Westfalen

Sportlich attraktiv - aber wirtschaftlich riskant

Dortmund Wie geht es weiter mit der Oberliga Westfalen, nachdem mit dem TSV Marl-Hüls und dem SC Hassel bereits zwei Klubs das Handtuch geworfen haben? Von den Abmeldungen sind nicht nur Marl-Hüls und Hassel betroffen, sondern - zumindest indirekt - alle Vereine der Oberliga. Der Verband denkt nun über Änderungen nach.mehr...

Amateurfußball

Hier gibt’s alle Ergebnisse der Dortmunder Klubs

Dortmund Die Saison läuft auf Hochtouren: Am Sonntag rollte bereits zum 14. Mal in der Saison 2017/2018 in den Amateurligen der Ball. In unserer Übersicht finden Sie alle Ergebnisse und Torschützen der Dortmunder Mannschaften - von der Ober- bis zur Bezirksliga.mehr...