Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Abschied mit schwerem Herzen

DORTMUND Der Dortmunder Golfclub verliert seinen besten und talentiertesten Spieler: Jens Geweke (Hcp 1,0) wechselt von der Reichsmark zum GC Bergisch Land nach Wuppertal.

Abschied mit schwerem Herzen

NRW-Ranglisten-Spitzenreiter Jens Geweke.

Der 15-jährige Schüler des Helene Lange-Gymnasiums, als einer der jüngsten Teilnehmer bei der U 16-DM auf Platz acht gelandet, ist fest in den Leistungskader des Golfverbandes NRW aufgenommen worden, wo wöchentlich drei bis vier Trainingeinheiten von jeweils bis zu drei Stunden vorausgesetzt werden. Dieses Programm leitet NRW-Cheftrainer Günther Kessler oder sein in Wuppertal tätiger Assistent Hauke Wagner.

Richtiger Zeitpunkt

"Für die sportliche Weiterentwicklung von Jens kommt ein Wechsel in die professionelle Umgebung von Bergisch Land gerade zum richtigen Zeitpunkt", ist Vater Jens-Uwe Geweke überzeugt. Unter Anleitung von Kessler bzw. Wagner soll sein Sohn sein Handicap in den Plus-Bereich verbessern und an die Jugend Nationalmannschaft herangeführt werden. Danach könnten der Wechsel in ein Internat, vielleicht sogar eine Ausbildung in den USA weitere schulische und sportliche Perspektiven sein.

Stephan Wittkop, der als Pro des DGC Jens Geweke in den letzten drei Jahren trainiert und betreut hat, sieht dessen Wechsel "mit einem lachenden und einem weinenden Auge".

Mentale Stärke

Er lobt Gewekes "für ein Alter außergewöhnliche mentale Stärke, seine eindrucksvolle Athletik und seine ausgereifte Technik", doch hätte er ihn gern unter seinen Fittichen behalten. "In Dortmund wäre Jens ein Star geworden, im Bundesliga-Team von Bergisch Land ist er einer von vielen, vorläufig ohne Stammplatz. Aber ich bin vor Jahren denselben Weg gegangen."

Jens selbst ist mit sich im Reinen. "Nach eingehender Beratung mit meinen Eltern und Trainern bin ich der festen Überzeugung, den richtigen Schritt zu tun", sagt er, "aber der Abschied vom Dortmunder Team fällt mir schon sehr schwer."

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

ASC verliert Topspiel in Kaan-Marienborn

Für Aplerbeck ist es eine verschmerzbare Niederlage

Kaan-Marienborn Der ASC 09 Dortmund verliert mit 1:2 (1:0) in Kaan-Marienborn, hat im Aufstiegskampf der Oberliga Westfalen aber nach wie vor alle Fäden selbst in der Hand.mehr...

Ergebnisse der Dortmunder Klubs

Diese Mannschaften waren am Wochenende im Einsatz

DORTMUND In den Amateurfußball-Ligen rollte am Wochenende wieder der Ball. In unserer Übersicht finden Sie alle Ergebnisse und Torschützen der Dortmunder Mannschaften - von der Ober- bis zur Bezirksliga.mehr...

ASC 09 Dortmund gegen 1. FC Kaan-Marienborn

Hier gibt es das Oberliga-Spitzenspiel im Re-Live

Kaan-Marienborn Der Tabellenführer der Oberliga Westfalen, der ASC 09 Dortmund, verpasst durch die Niederlage beim Zweiten 1. FC Kaan-Marienborn einen Riesenschritt Richtung Aufstieg in die Regionalliga. Hier gibt es das Spiel im Re-Live in HD!mehr...

Brünninghausen verliert 2:3 in Haltern

Enzmann trifft doppelt - BSV Schüren beendet Flaute

HALTERN Leon Enzmann trifft doppelt. Doch Oberligist FC Brünninghausen kassiert beim 2:3 in Haltern die erste Punktspiel-Niederlage nach der Winterpause. In der Landesliga ist der BSV Schüren wieder auf Kurs.mehr...

Luca Nik Armbruster im RN-Talk

Nachwuchsschwimmer: Schön, wenn ich etwas rumkomme

Dortmund Luca Nik Armbruster, Schwimmer der SG Dortmund und zu Deutschlands besten Nachwuchsschwimmer gewählt, spricht im RN-Talk über die Bedeutung dieses Titels, sein erfolgreiches Jahr 2017 und seine Ziele.mehr...

Dortmund Giants mit erfolgreichem Saisonauftakt

Starkes letztes Viertel beendet Niederlagenserie nach zehn Spielen

Dortmund Der Auftakt war zwar noch etwas holprig, er war aber dennoch erfolgreich: Mit einem 29:18 (7:9)-Sieg gegen die Recklinghausen Chargers starteten die Footballer der Giants in die Oberliga-Spielzeit. Zudem beendeten sie am Sonntag im Hoeschpark ihre Durststrecke: Zehn Spiele hatten sie zuvor in Serie verloren. Hier gibt‘s viele Bilder.mehr...